Archiv der Kategorie: Kommentar

Kommentar zu den Reviews vom 19. Mai 2022

Heute dominieren im Kino die kostbaren, kleinen Filme, lauter Kleinodien. Über einen Country-begeisterten amerikanischen Nobelpreisträger, über einen Deutschen, der in der Überforderung das Ziel sieht, über ein unkommentiertes Alltagsleben in Texas, über eine schräg-familiäre Stasigeschichte und über einen Wiener, der als Gefängnislehrer etwas erledigen will. Im TV gab es einen ganz und gar unfertigen Polizeiruf.

Kino
JIM ALLISON – PIONIER, KREBSFORSCHER, NOBELPREISTRÄGER
Skepsis dem Plausiblen gegenüber machte ihn erfolgreich – und das Mundharmonikaspiel.

JONAS DEICHMANN – DAS LIMIT BIN NUR ICH
Mental immer dem älteren Bruder hinterher

ONE OF THESE DAYS
Kino kann wirklich so tun, als ob es das Leben zeigt, wie es ist.

STASIKOMÖDIE
Die kuschelige Familienatmosphäre scheint das Hauptneed von Leander Hausmann zu sein – und die Sehnsucht nach der Jugendzeit.

FUCHS IM BAU
Wann zieht sich ein Fuchs in den Bau zurück?

DVD
HARALD NAEGELI – DER SPRAYER VON ZÜRICH
Abseits vom heißlaufenden Kunstmarkt: Kunst am Bau oder Sachbeschädigung?

GRENZLAND
Die ganze Welt wie in einem verwunschenen magischen Spiegel

TV
POLIZEIRUF 110: DAS LICHT, DAS DIE TOTEN SEHEN
Vor lauter Begeisterung am Fotoshop haben die Macher vergessen, eine Geschichte zu erzählen.

WOIDBOYZ – HILFE IST UNTERWEGS
Das öffentlich-rechtliche Fernsehen beim Yolutube-Mimikry

Kommentar zu den Reviews vom 12. Mai 2022

Im Kino kleine feine Auswahl. Ein Inder beschreibt rauschhaft den Kinorausch und das Ende vom Celluloid. Ein Deutscher vergleicht eine deutsche und eine amerikanische Autostadt im Wandel. Eine Deutsche umgarnt den Jugendstilmaler schlechthin. Die Franzosen amüsieren sich über verwöhnte Neureichenkids. Auf DVD erinnert ein Film daran, dass der Mensch wohl aus den schlimmsten Kriegen nichts gelernt hat.

Kino
DAS LICHT AUS DEM DIE TRÄUME SIND
So indischschöön, so kinoschöön!

WE ARE ALL DETROIT
Das Ende von Autostädten muss nicht ihr Ende sein.

HEINRICH VOGELER – MALER GENOSSE MÄRTYRER
Der Künstler eingestrickt in einen kinematographischen Bearbeitungszwang

MEINE SCHRECKLICH VERWÖHNTE FAMILIE – POURRIS GATES
In den Rachen geworfener Reichtum macht die Menschen kaputt.

DVD
THE PAINTED BIRD
Kapiert es die Menschheit immer noch nicht, was Krieg anrichtet?

Kommentar zu den Reviews vom 5. Mai 2022

Tanz in den Mai im Kino? Eher nicht. Allenfalls mit einer kinderfreundlichen Biene. Sonst ist es eher die Härte. Ein russischer Oppositioneller, der zum Schweigen gebracht wird. Ein französischer Pantomime, der die Kunst des Schweigens weithin und nachhaltig vernehmbar macht. Ein österreichischer Wissenschaftler, der in den Tiefen des Unterbewussten bohrt. In München eröffnete das DOK.fest und im Fernsehen gabs statt eines Krimis einen langweiligen Genre-Mix, Anmächeliges aus den Gärten Bayerns und eine verhunzte Hommage an einen großen Humoristen.

Kino
NAWALNY – NAVALNY
Kaum zu toppender Dokuthriller

DIE KUNST DER STILLE – MARCEL MARCEAUS GEHEIMNIS
Vom unwiderstehlichen Sog der Pantomime

DIE BIENE MAJA – DAS GEHEIME KÖNGIREICH
Sie ist nach wie vor frech, mutig, abenteuerlustig.

SIGMUND FREUD – FREUD ÜBER FREUD
Der berühmte Psychanalytiker kommt hier eher bemitleidenswert rüber.

DOK.fest 2022
DOK.fest 2022
Es dominieren die Personality-Dokus mit einigen besonders heftigen Schicksalen.

TV
TATORT: WARUM
Warum nur werden Romantic-Comedy und Thriller hier so unglücklich vermischt?

BAYERNS GARTENKÜCHE
Leckerküche, gewiss

DER MENSCH IST EIN VIECH, WAS LACHT – GERHARD POLT UND SEINE WELT DES HUMORS
Wenn der Humor zur Hommage umgehunzt wird.

DOK.fest 2022

Hier sind die Links zu Reviews zu Filmen, die das DOK.fest besonders empfiehlt. Es dominieren Dokus über einzelne Persönlichkeiten, über einen Moskauer Vorortsjungen, über eine berühmte deutsche Intellektuelle, über ein Kind aus dem Irak mit perverser Lebensreise schon mit vier Jahren, über einen deutschen Dichter, von einer berühmten Tochter über ihre berühmte Mutter, über die Tochter eines bekannten Musikers, die in die Stapfen ihres Vaters tritt, eine ganze deutsche Familie als Internetselbstdarsteller und ein solches deutsches Paar. Es steht das Opus Magnum eines Jahrhundertmusikers im Zentrum einer Doku, das Reenactment zweier berühmter Choreographien und Schnipsel aus der Welt des Chorgesanges.

HOW TO SAVE A DEAR FRIEND
Vom Niedergang Russlands unter seinem Potentaten

LICHT. STOCKHAUSEN’S LEGACY
Mitten in den Geniepool einer berühmten Künstlerfamilie hinein

ALICE SCHWARZER
Die weiß, was sie sagt und eckt deswegen an.

IMADS CHILDHOOD
Unfassbar, was der IS mit diesem Buben gemacht hat.

VERABREDUNGEN MIT EINEM DICHTER – MICHAEL KRÜGER
Hier zählt das Wort.

JANE BY CHARLOTTE
Last und Freiheit von Berühmtheit

DANCING PINA
Repertoire-Kunst auf kultiviertestem Niveau

A SOUND OF MY OWN
Im Schatten des Vaters und aus ihm hinaus

GIRL GANG
Eine Familie positioniert sich im Internetmarkt.

PORNFLUENCER
Produktanpreiser, die ihr eigenes Liebesleben zeigen, können sich einen angenehmen Lebensstil auf Zypern leisten.

UNSERE HERZEN EIN KLANG
Viele Stimmen ergeben einen Chor – viele Bilder ergeben einen Film.

Kommentar zu den Reviews vom 28. April 2022

Breite Fächerung bei den hier behandelten Neustarts im Kino. Amerikanischer Stream of Consciousness als Multiversum eines Waschmaschinenganges. Eine Flucht aus Odessa von vor fast 120 Jahren. In Paris lebt ein Ehepaar im Splitscreen-Verfahren seinem Ende zu. In Norddeutschland gedeihen Ersatze für aussterbende Konsumläden. Das deutsche Subventionskino hat eine Prachtrolle für eine Prachtfrau geschrieben und dabei den politisch brisanten Kontext so ziemlich unter den Teppich von Schloss Bellevue gekehrt. Die Briten sind in der Darstellung ihres Klassendenkens TV-ökonomisch-routiniert vorgegangen. Das deutsche Subventionskino widmet sich bemüht dem Thema Trauer. Die neuen DVDs entführen zu einer kultig vereinnahmten griechischen Insel, in die Phantasmagorien der Einöde Islands und zu einem Haus mit Generationen starker Frauen an einem bayerischen Bergsee. Das TV brachte Lebenslinien über eine kämpferische Frau, hatte aber wenig Glück mit einem fiktionalen Versuch zum Thema Glück und erstickt beinah in der Jauchegrube fauliger Weiberwitze über Männer.

Kino
EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE
Zufallsgenerator Waschmaschine als Initialzündung für wilde Multiversen – kein Schonwaschgang für die Steuererklärung

DIE ODYSSEE
Angesichts der Vorgänge in der Ukraine hochaktuelle Fluchtgeschichte – und fußt auf einer Geschichte aus Odessa von 1905.

VORTEX
So geht es dahin, das einst blühende Leben – Gaspard-Noe-aufgeputscht.

ALLES, WAS MAN BRAUCHT
Der Mensch wird erfinderisch, wenn sich die Umstände ändern.

RABIE KURNAZ GEGEN GEORG W. BUSH
Prachtsrolle für eine Prachtsfrau im deutschen Biedersinn.

DOWNTOWN ABBEY II: EINE NEUE ÄRA
Neu ist hier grad gar nichts. Es bleibt brav im Rahmen von Groschenliteratur und Klatschspaltenberichterstattung.

WOLKE UNTERM DACH
Und deutsche Trauer trieft aus allen Poren.

DVD
A PURE PLACE
Griechisch insulares Mysterienspiel um Ausbeutung, Seifenherstellgung und Gurutum

LAMB
Sehnsuchtsort Einödhof in Island

WALCHENSEE FOR EVER
Da könnte man doch ewig Kaffee trinken.

TV
LEBENSLINIEN – DIE MARATHON-FRAU AUS BAYREUTH
Mit Marathon die Defizite im Leben kompensieren und Gutes tun

DIE GLÜCKSSPIELER – DER WUNSCHZETTEL
Eine Niete für mehrere TV-Redakteur

DREIZUEINS – KABARETT MIT LUISE KINSEHER
In den tiefsten Niederungen billiger Männerwitze

Kommentar zur den Reviews vom 21. April 2022

Nachosterdurcheinander, bunte Kinomischung. Die Franzosen unterhalten mit Klinikkatastrophen. Eine Hollywooddiva stöckelt durch den Dschungel. In Frankreich landet eine Diebin aus der Banlieu im Atelier von Dior. Eine Deutsche dokumentiert ihre Heilungssuche bei unheilbarer Krankheit. Die Briten vertüdeln sich in der nostalgischen Gestaltung der Welt eines Zeichners. Ein Italiener stiehlt Tierausstopfern nach. Ein Amerikaner schlägt kräftig, aber altbacken, mit dem Hamletmythos um sich. Ein Deutscher sucht die Nähe zu Operndiven. Australier lassen sich von Wassergewalten weltweit bedrönen und bedrohnen. Im TV erzählt Ottfried Fischer von seinem Begleiter, Herrn Parkinson, fliegen Drohnen nicht sonderlich zielbewusst über die Erhebungen Frankens, während ein Allgäuer Gipfel mehr Orientierung bietet.

Kino
IN DEN BESTEN HÄNDEN
Der deutsche Titel lenkt davon ab, dass es um Brüche geht, Brüche in der französischen Gesellschaft, Brüche in Beziehungen aber auch Knochenbrüche.

THE LOST CITY – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT
Eine Weltstarschauspielerin im engen Hosenanzug in gefährlicher Lage im Dschungel

HAUTE COUTURE
Von der Vorstadt in die Ausbeutungswelt des Modeschneiders

HEIL DICH DOCH SELBST
Autodokumentarische Selbstheilexperimente nach verschiedenen Methoden

DIE WUNDERSAME WELT DES LOUIS WAIN
Am wundersamsten ist hier die Konsequenz der nostalgischen Bildgestaltung.

THE SECOND LIFE – DAS ZWEITE LEBEN DER TIERE
Einblick in Tierausstopferwelten

THE NORTHMAN
Tief in der Orthodoxie nordischer Mythendarstellung

FUOCO SACRO – SUCHE NACH DEM HEILIGEN FEUER DES GESANGS
PR-Movie für drei Diven

RIVER
Photoambitioniertes Allerweltsthema

TV
7 GIPFEL BAYERNS – DIE DAMMERSFELDKUPPE UND DER SCHNEEBERG
Mittelgebirge sind schwierig zu beschreiben.

7 GIPFEL BAYERNS – DIE HOCHFROTTSPITZE
Die zeigen Kante, die Allgäuer.

LEBENSLINIEN – OTTFRIED FISCHER UND DER HERR PARKINSON
Er wird diesen seinen Gast nie mehr los; zum Glück hat Otti genügend Heu eingesammelt im Sommer seines Lebens.

Kommentar zur den Reviews vom 14. April 2022

Es geht zur Sache im Kino. In Frankreich ans Leben, wenn einer es nicht mehr will. In Norwegen können Kinder Leben telekinetisch wegwischen. In Texas gehts ans Pornographische. In Wien will ein Knabe ein Mann sein. In den USA stellt eine Frau ihren Mann oder vielmehr: ein Mann seine Frau. In Deutschland kämpft ein Mann gegen die wilden Wucherungen in den Spitälern. Und ebenfalls in Deutschland lässt sich eine Lehrerschaft widerstandslos einsperren. Auf DVD geht es um die Lust der Frau, das Bemühen der Frau, mit den Männern mitzuziehen und um Menschen, die in ihrem Geschlecht sich nicht aufgehoben fühlen. Im TV ist ein Krimi todernst geworden.

Kino
ALLES IST GUT GEGANGEN
So faszinierend kann ein Sterbehilfefilm sein

THE INNOCENTS – DE USKYLDIGE
Gegen die Kitschvorstellung von der Unschuld der Kinder

RED ROCKET
Wenn diese Raketen mal kein Sexsymbol ist.

GESCHICHTEN VOM FRANZ
Der Franz will nicht als Mädchen angepfiffen werden

I AM THE TIGRESS
Die Frau ist sehr mit sich selber beschäftigt, will aber dadurch auch andern helfen

VIER STERNE PLUS – DAS KRANKENHAUS DER ZUKUNFT
Bringt endlich vernünftiges Denken ins Gesundheitswesen!

EINGESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
Dass nie jemand davon erfahre!

DVD
CAGED – GEFANGENE DER LUST
Dem Lustgedanken der Frau auf der Spur

THE 355
Dem Gleichwertigkeitsgedanken der Frau auf der Spur

TRANS I GOT LIFE
Dem Geschlechtswandelgedanken auf der Spur

TV
DER FLUSS IST SEIN GRAB – EIN KRIMI AUS PASSAU
Wenn die Donau erzählen könnte …

Kommentar zu den Reviews vom 7. April 2022

Mehr kann das Kino die Gefühle nicht durcheinanderschütteln. In Amerika mischt der Rassismus die Liebesgefühle auf, in Georgien sind sie in dem Reichtum der Bilder nicht immer leicht zu erkennen, in Frankreich bekommt das Liebesthema eine Akzentverschiebung in Richtung Vororte, in Kanada verstört die Gefühlsverwirrung einen Professorenkopf, in Deutschland wühlt die griechische Klassik im Heute und in der Rowlingwelt wird in Überlänge gezaubert. Im Fernsehen gabs wieder einen der beliebten Passau-Krimis.

Kino
GRÜNE TOMATEN – FRIED GREEN TOMATOES
Die Sauce ist eine ganz besondere.

WAS SEHEN WIR, WENN WIR ZUM HIMMEL SCHAUEN
Georgische Wunderwelten

WO IN PARIS DIE SONNE AUFGEHT
Das Liebesspiel im französischen Kino, so klassisch wie eh, aber in der Banlieu.

DEATH OF A LADIES MAN
Samuel zwischen Alk, seelischer Gespaltenheit, Autorenschaft und Beziehungsgeschichten. Mit schönen Irlandaufnahmen.

IM NACHTLICHT
Hier sind die Männer alles kleine Schweine

PHANTASTISCHE TIERWESEN: DUMBLEDORES GEHEIMNISSE
Sterile Schauspielerstehparties umrahmt von düstern Computeranimationen

Fernsehen
ZU JUNG ZU STERBEN – EIN KRIMI AUS PASSAU
Leben zwischen den Kategorien des Ordentlichen.

Kommentar zu den Reviews vom 31. März 2022

Das Kino bietet heute nur halbe Komfortzone, immerhin überall mit einem Polster dabei. Das in die Magengrube gehende Thema der Abtreibung bringen die Franzosen eindringlich, das unangenehme Thema des Wegsperrens von Menschen aus Strafgründen behandeln die Schweizer mit galligem Humor; ein persischer Kinomeister fokussiert das Leiden an menschlicher Unzulänglichkeit auf einen Lügenbold; ein nordischer Film-Zampano lässt zwei wildfremde Menschen in einem Bahnabteil aufeinander los; das deutsche Kinderfilmsegment schießt einen Käfer auf den Mond; und ein britischer Dokumentarist wagt sich in die Welt der Autisten und die Amis halten ihren Marvel-Fundus immer noch für eine Goldkiste oder sie veranstalten gar ein richtiggehendes Drehbuchtohuwabohu. Auf DVD geht’s rund: ein Agentennetzwerk gegen die Nazis, eine polnische Pflegerin an den Intimitäten ihres Schweizer Klienten, die Urkraft der Biodiversität, Musiker-Freaks, die sich nicht unterkriegen lassen, in Südtirol emanzipiert sich ein Teenie-Girl von ihrem Vater und ein Koreaner verwirrt mit perfekter Beherrschung des Action-Genres. Das Fernsehen bietet eine unglaubliche Sendung, gibt es das wirklich noch?

Kino
DAS EREIGNIS
Nicht alles, was auf ein freudiges Ereignis hinführen sollte, ist ein solches.

BIS WIR TOT SIND ODER FREI
Ein Schweizer Ausbrecher-Hero

A HERO – DIE VERLORENE EHRE DES HERRN SOLTANI
Persisches Kino, wie wir Westler es lieben

ABTEIL NR. 6
Nicht mit der Traumpartnerin auf der langen Bahnfahrt.

PETERCHENS MONDFAHRT
Heutiger Kinder Cyberfantasien

WARUM ICH EUCH NICHT IN DIE AUGEN SCHAUEN KANN
Die faszinierende Welt der Autisten

MORBIUS
Die Amis wühlen mal wieder in der Marvel-Kiste

SONIC THE HEDGEHOG 2
Eine solche Konfusion im Drehbuch hat schon wieder Seltenheitswert.

DVD
DIE ROTE KAPELLE
Über ein wenig bekanntes Agentennetzwerk im Widerstand gegen die Nazis – Collage aus zwei Spielfilmen und anderem Archivmaterial.

WANDA, MEIN WUNDER
Polnische Pflegerin an der Schweizer Goldküste.

DER WILDE WALD
Denkerisch begründeter Naturschutz

FREAKSCENE
Freakiger Fan einer freakigen Musikgruppe filmt drauflos.

MADISON – UNGEBREMSTE GIRLPOWER
Radrennfahrerei, hübscher Südtiroler Knabe und Madison im herrlichsten Coming-of-Age

SPIRITWALKER
Du schaust etwas Bekanntes und plötzlich stimmt etwas nicht, was dich irritiert wie fasziniert.

TV
FAKT ODER FAKE
Kann so eine Sendung heutzutage wirklich noch wahr sein?

Kommentar zu den Reviews vom 24. März 2022

Heute ist das Kino voller Widerhaken. In Finnland nutzt eine Künstlerin ihr bürgerlich möbliertes Lebem cool für eine unrebellische Emanzipation. Ein großartiger Fotobogen lässt die traurige Realität in der Ukraine nur noch trauriger erscheinen. In Amerika kommt ein Vater mit Interviews, die auf die Jugend als Hoffnung abzielen, ins Stolpern. In Deutschland wollen Frauen nach dem Krieg in einer Geheimgruppe sich emanzipieren. Die DVDs bewegen sich melodramatisch im Zürcher Drogenmilieu, in Deutschland halblustig unter der Pauker-Käseglocke und im theoretischen Zugriffsversuch auf das Milieu rechter Netzwerke.

Kino

TOVE
Ein finnischer Pumuckl?

THIS RAIN WILL NEVER STOP
Ein Film, der durch den Krieg in der Ukraine eine atemberaubende Aktualität gewinnt. Die Bilderwelt dieses Filmes im Gegenspiel zur Nachrichtenbilderwelt dieser Tage ergibt einen hochdramatischen Dialog.

C MON C MON
Den starken Punkt macht hier die Photographie; sie drängt das Thema der Hoffnung auf die Jugend an den Rand.

TRÜMMERMÄDCHEN – DIE GESCHICHTE DER CHARLOTTE SCHUMANN
Theatrale Installation mit enormem Stil- und Gestaltungswillen zum Thema weibliche Befreiung.

DVD
PLATZSPITZBABY
Krass zürcherisch; wenn die Teenie-Tochter sich um die Drogenmutter kümmern muss.

KRASS KLASSENFAHRT
Deutsches Paukerkino mit Kroatienausflug

JE SUIS KARL
Deutschen Themenkino zum Thema rechtsradikale Netzwerke.