Archiv der Kategorie: Kommentar

Kommentar zu den Reviews vom 20. Juni 2024

Mit eher Unspektakulärem positioniert sich das Kino anspruchsvoll gegen das grassierende Fußballfieber, sich sehr wohl seiner einzigartigen Qualitäten bewusst seiend. In einem New Yorker Mietshaus lässt es Horror auflaufen. In Deutschland bleibt es beim Sport, beim Breakdance. In Tunesien durchleuchtet es vorgebliches Gutmenschentum. In Italien nimmt es sich eine Auf-und-Ab-Familiengeschichte vor. In den USA erliegt es der Motorradschwärmerei. In einer deutsch-amerikanischen Koproduktion behandelt es das Elend der Sterblichkeit und Wünsche dagegen. Und in Holland lässt es einen Bruderzwist heftig eskalieren. Auf DVD bewegt es sich mit Schmetterlingen leichterdings durch die Luft und nimmt sich eine High-School-Göre mit üblem Charakter vor. Die Öffentlich-Rechtlichen sorgen für Gutversorgte mit einem Zusatzverdienst.

STING
Diese präpubertären Gören und die Spinnen!

2UNBREAKABLE
Vom Teen zum Profisportler

EIN NEUES LEBEN
Auch in Tunesien sind vorgebliche Gutmenschen nicht unbedingt Gutmenschen.

WAS UNS HÄLT
Neapolitanische Familiengeschichte

THE BIKERIDERS
Kino nachgestellt nach Fotobuch

ETERNAL YOU – VOM ENDE DER ENDLICHKEIT
KI-Voodoo

HARDCORE NEVER DIES
Bruderkonflikt über den rechten Weg

DVD
BUTTERFLY TALE – EIN ABENTEUER LIEGT IN DER LUFT
Greifvögel, schwindender Notvorrat, weniger Landeplätze wegen Versiegelung, das sind nur einige der Probleme dieses Vogelfluges.

MILLER’S GIRL
Ein verwöhntes, durchtriebenes Luder versucht, einem redlichen Prof zu schaden.

TV
BEZZEL & SCHWARZ: DIE GRENZGÄNGER – DIE ISAR
Hier mit wenig Kommerz-PR

Kommentar zu den Reviews vom 13. Juni 2024

Heute jongliert das Kino weit draußen auf den Ästen, diffizil, diffizil, aber ausgerechnet mit einem Animations-Blockbuster begibt es sich mitten in die Schaltzentrale des Menschen, ins Hirn. Es nähert sich behutsam unauffällig sein wollenden asiatischen Immigranten in Lateinamerika. Es unterhält sich klandestin in Paris mit einem iranischen Regimekritiker. Es setzt sich in Frankreich mit dem extrem sensiblen Pädophilie-Thema auseinander. Es gibt sich salopper in Deutschland, kumpelhaft ist es unterwegs mit jugendlich-idealistischen Aktivisten und versucht ebenhier der Bergbaudiskussion einen anderen Blickwinkel zu verpassen. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen vermiest einem mit gefährlichen Tieren den Traum einer italienischen Tallandschaft.

Kino
ALLES STEHT KOPF 2
Die Revolutionen im Hirn einer 13-jährigen

SLEEP WITH YOUR EYES OPEN – DORMI DE OLHOS ABERTOS
Über Heimat und Entwurzelung von asiatischen Immigranten in Brasilien und Argentinien.

DER SOHN DES MULLAHS
Blutiger Aspekt des mörderischen Regimes in Teheran

EIN SCHWEIGEN
Über ganz übel beleumdete Schandtaten in der Familie und den diffizilen Umgang damit

NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN
Aktivisten sollten im Sinne erhöhter Schlagkraft zusammenhalten.

FOSSIL
Ein Querkopf auf der Seite des Tagebaus

TV
GEFÄHRLICH NAH – WENN BÄREN TÖTEN
Im Trentino würde ich nicht mehr in der freien Natur spazieren gehen wollen.

Kommentar zu den Reviews vom 6. Juni 2024

Es ist ja nicht so, dass die Nachwehen von Covid und amerikanischem Autoren- und Schauspielerstreik zu einer Kinoflaute geführt hätten, denkste, stattdessen schlägt das Kino heute mit schmerzhaftem Biss brisant-politisch zu. Gleich hochaktuell mit einem Prequel zu den Wahlen in Indien. Mit einem fast schon verschütteten Erinnerungsstück aus aktuell heißester Erde, dass es im Gazastreifen mal Kino gab. Mit einem eingebildeten Kuscheltier gegen die Fährnisse inhumaner Abschiebepolitik (in Holland). Mit einem historischen Rückblick auf dänische Bodenpolitik. Mit der Beobachtung einer berüchtigten amerikanischen Datenkrake. Mit einer zweifachen Behandlung des globalen Miet- und Bodenproblems. Mit dem Fokus auf einer Weltinstitution, die eben mit der Androhung eines internationalen Haftbefehls gegen mehrere Kriegs- und Terrorführer einen Aufschrei ausgelöst hat. Und zuletzt hat sich in diese Kinowildnis ein mit einer extrem knappen Sperrfrist für Kritiken begabter Möchtegernhorrorfilm verirrt. Auf DVD kompensieren wir den Politschmerz dreifach mit der Befassung der Relation zwischen Herrschaft, Lust und Schmerz. Das öffentlich-rechtliche TV will von all dem nichts wissen und lässt zwei korpulente Herren gemütlich ein bayerisches Wässerchen runterschaukeln – gewiss kein Hochwassertourismus.

Kino

DONT WORRY ABOUT INDIA
Was kostet eine Stimme bei den Wahlen in Indien?

CINEMA JENIN
Vom Sog des Idealismus in gefährdeter Region

MEIN TOTEMTIER UND ICH
Amas imaginärer Freund und die drohende Abschiebung aus Holland in den Senegal

KING’S LAND
Illustrierte dänische Geschichte

WATCHING YOU – DIE WELT VON PALANTIR UND ALEX KARP
Film über einen Protagonisten, der sich entzieht.

SOLD CITY. TEIL 1: EIGENTUM STATT MENSCHENRECHT
Kern ist und bleibt das Bodenthema.

SOLD CITY. TEIL 2: ENTEIGNUNG STATT MIETE FÜR DIE RENDITE
Aktivimus kann durchaus Folgen zeitigen.

WAR AND JUSTICE
Mitten in einem enormen Materialwust geht es um den ICC-Chefankläger Moreno.

THEY SEE YOU
Horrorfilm mit elementarem Identitätsproblem

DVD
BE MY SLAVE uncut director’s cut
Ein sexfreudiger junger Mann gerät in Unerwartetes hinein.

BE MY SLAVE 2
Dass es darum geht, Druck rauszunehmen, scheint die vordergründige Behauptung.

BE MY SLAVE 3
Hier ist der Protagonist nun, hm, schon ziemlich versaut.

TV
BEZZEL & SCHWARZ – DIE GRENZGÄNGER: DER LECH
Der Lech, wenn man ihn denn findet, schlingert zwischen Sport- und Therapiegeschäft.

Kommentar zu den Reviews vom 30. Mai 2024

Wow, wow wow, heute mischen die Frauen kräftig mit und das Kino auf! In der Brennpunktregion Nahost hat eine starke Frau Entscheidungen über Leben und Tod zu fällen. In einem argentinisch-deutschen Musikfilmprojekt ist die entscheidende Erzählstimme die einer alten Frau. Für eine Frau unternimmt ein junger Ukrainer abenteuerliche Eskapaden bis nach Berlin. Ein Deutsche hat ihre schlagkräftige Wirtschaftswunder-Musterjugend trotz blauer Flecken und mehr immerhin überstanden. Frau, Geburt, Chaos und Überschwemmungskatastrophe lassen einen Film aus England bildlich schillern. Und selbst ein männerdominiertes Showformat in den USA bezieht diesmal seinen Reiz aus den übersinnlichen Fähigkeiten einer Frau. Wenn es jedoch um politische Macht geht, scheint ein Blick in die USA zu zeigen, so ist das überwiegend eine Männerdomäne. Aber schon melden sich dort die Frauen wieder mit einem geheimnisvollen Blick in einer geheimnisvolle Vergangenheit. Und eine Frau ist die treibende Figur in einer Satire, die sich die internationale Hilfe beim Flüchtlingsproblem vornimmt. Bei einer Münchner Eloge aufs Bier bleibt die starke Frau allerdings mehr im Hintergrund. Während junge, fesche Maderl noch einer der letzte Männerdomänen im Skisport fliegend erobern wollen. Ein anderer deutscher Film zeigt vollverkopftes Kino – es ist männliches Kino. Dann gibt es noch einen Nachzügler von letzter Woche über einen Killer der wegen Creutzfeldt-Jakob reinen Tisch machen möchte. Auf DVD kämpft eine Frau allein gegen die Tücken von Natur und KI. Im öffentlich-rechtlichen TV allerdings scheinen die Rollenmuster stehengeblieben zu sein; da schleicht sich ganz ungeniert der gute 50er Jahre Heimatfilm in ein unentbehrlich sich gebendes Krimiformat.

Kino

GOLDA – ISRAELS EISERNE LADY
Es geht um die Entscheidungsfindung der israelischen Regierung im Jom-Kippur-Krieg – mittendrin Golda dargestellt als große Tragödin.

DAS KLEZMER PROJEKT
Achtung, es geht nicht primär um die populäre Musik, es geht um den Dokumentaristen.

ROCKY ROAD TO BERLIN
Immerzu in sein Glück stolpern gegen widrige Umstände und dabei grinsen

HINTER GUTEN TÜREN
Selbstverständliche häusliche Gewalt in perfekter Wirtschaftswunderfamilie – trotzdem ist aus dem Opfer eine Filmemacherin geworden.

THE END WE START FROM
Dieser Film vergeheimnisst seine Begeisterung für das Romantisch-Morbide nicht.

LATE NIGHT WITH THE DEVIL
Nichts für Talkshowmuffel –
für Fans wohl die volle Dröhnung.

KULISSEN DER MACHT
Der Titel ist irreführend, es geht nicht um die Kulissen, es geht um die Entscheidungsfindung über Krieg und Frieden hinter den Kulissen in Washington.

MAY DECEMBER
Ein Film, der sein Geheimnis vergheimnisst.

NATHALIE – ÜBERWINDUNG DER GRENZEN
Satire auf internationale Flüchtlingshilfsbemühungen in Italien.

STRAIGHT OUTTA GIASING – DIE GESCHICHTE VOM GIESINGER BRÄU
Denk global – trink lokal

SIEBEN SEKUNDEN
Ein werbebeladenes Votum für den Frauenskiflugsport

ALLE DIE DU BIST
So kopfig, wie sich der Titel anhört.

A KILLER’S MEMORY – KNOX GOES AWAY
Man könnte auch sagen: Knox fades out.

DVD
MONOLITH – NO WAY OUT
Die Tücken von KI im Auto mit B-moviehafter Wonne übersteigert

TV
POLIZEIRUF 110 – FUNKENSOMMER
Brandexpertens Liebesgezündel

Kommentar zu den Reviews vom 23. Mai 2024

Immer noch strahlt Cannes und sammelt Aufmerksamkeit, so dass das hiesige Kinoprogramm etwas verloren dasteht und einsam. So kommt denn wie allein auf weiter Flur ein australisches Kinogewächs wild daher, das viel Raum einnimmt und neben dem andere Filme kaum mehr Platz zum Atmen haben. Dennoch wagen sich einige an den Start. Aus Afrika melden sich die Sünden der kolonialen Vergangenheit. In Skandinavien bekommen Eltern pubertierender Kinder Altersidentitätsprobleme, in Berlin interessiert das Geschlechtsidentitätsproblem. Aus dem Mittelmeer meldet sich in einer aufregenden Aktion das Migrationsthema, während sich im Osten Deutschlands eine sterbende Stadt bemerkbar macht. Auf DVD tut sich eine bestimmte Madame schwer und verlässt sich ein Thriller ganz auf die gängigen Typisierungen. Im Fernsehen wurde schamlos auf die Afrika- und Tierliebe geschielt.

Kino
FURIOSA: A MAD MAX SAGA
Alttestamentarische Aussi-Berserkerei mit donnernd frisierten Motoren und reichhaltigem Kostüm- und Maskenfez.

DAS LEERE GRAB
Leer, aber voller Detektivstorystoff

VON VÄTERN UND MÜTTERN
Wenn beaufsichtigende Eltern nochmal sich jugendlich aufführen.

PRIVILEG
Es gibt mehr Geschlechtervielfalt auf der Welt, als sich Deine Schulweisheit träumen lässt.

EINHUNDERTVIER
In Echtzeit 104 Flüchtlinge im Mittelmeer retten.

LEERER RAUM
Wenn der mal nicht zum Gestalten verlockt.

DVD
MADAME WEB
Spinnt sie die Jugend ein?

ADAGIO – ERBARMUNGSLOSE STADT
Thriller in Klischeereinkultur

TV
NINA UND DIE WILDEN TIERE
Appelliert an die Gefühle.

Kommentar zu den Reviews vom 16. Mai 2024

Mögen die in Cannes ihre Stofffetzen oder Tüllberge über den roten Teppich schleppen, egal, komisch, grotesk oder was auch immer, solange es dem Kino hilft, ist das wunderbar! Was uns nicht daran hindert, uns unverdrossen weiter dem aktuellen Kinoprogramm auszusetzen, um die Filme frei von Festivaltohuwabohu und -bohei anzuschauen und um Texte zu erstellen, die so plausibel wie möglich darüber berichten. Den Filmen so zu begegnen, wie sie sind, wenn sie sich nicht dem hochgepushten gesellschaftlichen Magnetfeld eines Topnotch-Festivals ausgesetzt sehen. Ach so, es gibt ja neben dem Weltkino auch das subventionierte deutsche Kino. Die führen so ein bisschen Eigenleben daneben. Die pissen plakativ und mit Millionen öffentlicher Gelder subventioniert auf den roten Teppich, wie kürzlich der Flyer zum Bad Director zweifelsfrei zu verstehen gegeben hat.

Für diejenigen, die im Lande bleiben: heute stellt sich das Kino recht differenziert und breit aufgestellt elementaren Grundfragen. In der Türkei der Frage, was denn die Intelligenzia mit ihrem Leben und ihrer Energie anfange. In Italien geht es um tiefgreifende familiäre Verwicklungen. In Frankreich geht es um Lebensrettung mittels Empathie. Aus Amerika gibt es ein kinderfreundliches Rezept gegen das Alleinsein. Deutschland beschränkt sich auf die Betrachtung einer weiblichen Karriere. Eine amerikanische Schauspielerin gönnt sich ein Zweipersonenstück. Und in Skandinavien versucht sich ein Regisseur am Remake eines eigenen Werkes. Auf DVD meldet sich ein Brite, der sozial wie künstlerisch ein fokussiertes Interesse am Humanismus hat.

Kino

AUF TROCKENEN GRÄSERN
Ihr gebildeten Lehrer, wie setzt Ihr Eure Intelligenz ein?

DER KOLIBRI – CHRONIK EINER LIEBE
Familienchronik wie mit Aquarelltechnik auf die Leinwand getupft

DAS ZIMMER DER WUNDER
Wenn Mutter nach der To-Do-Liste des im Koma liegenden Sohnes tanzt.

IF: IMAGINÄRE FREUNDE
Das ist die Lektion: imaginäre Freunde helfen Kindern gegen Einsamkeit.

JOANA MALLWITZ – MOMENTUM
Mit Feminismus muss man ihr nicht kommen – sie macht nur ihre Arbeit.

WHAT HAPPENS LATER
Meg Ryan hat ein Zweipersonenkonversationsstück für sich und einen Partner inszeniert. Manche Kritiker regen sich auf darüber.

NIGHTWATCH: DEMONS ARE FOREVER
Der Film, den derselbe Regisseur vor 30 Jahren schon mal gemacht hat, scheint sich nicht groß verändert zu haben.

DVD
THE OLD OAK
Britischer Altmeister mit Herzenswärme

Kommentar zu den Reviews vom 9. Mai 2024

Im Kino kämpfen die unterschiedlichsten Filme darum, wahrgenommen zu werden. Die Amis versuchen es mit einer anrührenden Freundschaft-gegen-das-Alleinsein-Story aus der Großstadt einerseits, mit einem mächtigen Dschungelepos andererseits. Die Europäer antworten mit einer engagierten Fotografin aus dem Amazonas. Die Amis setzen mit einem weiteren anrührenden, vor allem actionreichen Animationsfilm nach. Das kümmert die Franzosen weniger, sie bleiben ihrem ureigensten Thema, der Liebe mit einem neuen Variantenvorschlag treu. Transatlantisch gibt sich eine Sängerin mit genuin feministischer Botschaft. Die Amis wiederum wollen vor allem Geld verdienen mit züchtigen Anzüglichkeiten für ein Zielpublikum. Die Deutschen betrachten wohlwollend eine Gattung von Tanznachwuchs und miesepetrig das eigene Subventionsnest (darauf pissen sie laut Plakat). Auf DVD geht es in amerikanischer Produktion in Russland um nichts weniger als um das Leben und in Britannien treibt die Retrokinophantasie eigentümliche Blüten.

Kino
ROBOT DREAMS
Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste, was es gibt auf der Welt.

PLANET DER AFFEN: NEW KINGDOM
Auch hier geht es um Befreiung in herrlich überwucherter Zivilisation.

DIE VISION DER CLAUIDIA ANDUJAR
Eigentlich: Agit-Prop-Fotografin

GARFIELD: EINE EXTRA PORTION ABENTEUER
Pizza per Drohne schützt vor Entführung nicht.

IT’S RAINING MEN
Wenn die Ehefrau für den Ehemann nur noch Teddy zum Einschlafen ist.

TEACHES OF PEACHES
Unterwäsche-Rock-Oma

BEAUTIFUL WEDDING
Vom Hangover nach einer nicht so recht erklärbaren Hochzeit.

DANCING HEARTBEATS
Breaken, Duelle, Battles, Moves, Wettbewerbe: Einsatz radikal

BAD DIRECTOR
Pöbelkino

DVD
THE LAST KUMITE
Gefangen in einer Alles-oder-Nichts-Situation

LOLA
Wer viel Phantasie hat, mag das glauben.

Kommentar zu den Reviews vom 2. Mai 2024

In dieser Woche gibt es Kino satt, weil in München das DOK.fest beginnt, das allerdings kalte Füße bekommen habe wegen eines vorgesehenen Palästinenserfilmes, aber mit dem Thema kann man sich ganz schnell in Deutschland die Finger verbrennen oder in die Nesseln setzen, das Thema ist in Deutschland längst verbrannte Erde; das hat auch mit der Politik zu tun. Trotzdem würde stefe empfehlen: Hingehen! Es gibt genügend Themen, mit denen man sich ernsthaft beschäftigen kann und die Einblicke gewähren, die man nur so und nicht anders erhalten kann. Einblicke erweitern den Horizont und je weiter der Horizont, desto weniger allergiebehaftet sollte ein Umgang mit heiklen Themen möglich sein. Und wer das DOK.fest wegen der Rücknahme eines Palästina-Filmes boykottieren möchte, der findet bei den üblichen Filmstarts noch genügend Spannendes. Es ist eher selten, dass ein deutscher Film fast ebenso reif und mündig daherkommt wie ein französischer; das ist diese Woche so. Und bei beiden Filmen geht es um? Jawohl, die Liebe. Kindergeschichten haben in der deutschen Filmkultur eh schon einen besseren Stand, erst recht, wenn sie generationenüberbrückend arbeiten. Ein Raub- und Märchentier kehrt umstritten nach Deutschland zurück und ein Film bietet dazu eine Diskussionsgrundlage. Ein animierter Kinderfilm lässt den Nachfahrn eines literarisch berühmten Opas purzeln und rasen und purzeln in modernem Investitionskontext. In Hollywood fühlt sich eine mit dem Risiko spielende Berufsgattung nicht genügend anerkannt. Und in Deutschland rechnet ein Roadmovie mit der sicheren Bank des Genres. Auf DVD gibt es eine europäische Verwechslungskomödie, ein verhirntes, deutsches Wissenschaftskritikmovie, eine deutsch-schottische Liebesgeschichte und ein Amifilm beobachtet die Hierarchiespiele in Gruppen junger Frauen. Bei den Öffentlich-Rechtlichen wurde ein spannender Film abschreckend angekündigt und nicht anders erging es dem aufmerken lassenden Porträt über eine vorbildliche Mitbürgerin. Das DOK.fest München nimmt heute volle Fahrt auf.

Kino
ZWISCHEN UND DAS LEBEN – HORS SAISON
Gibt es das: Pause vom Leben? Ist eine Luxusreha der Ort dafür? Oder fängt da gerade das Leben wieder an zu sprudeln?

WAS VON DER LIEBE BLEIBT
Mündige deutsche Beziehungsgeschichte; das deutsche Kino gereift.

MAX UND DIE WILDE 7 – DIE GEISTER-OMA
Wenn die Generationen zusammenspannen gegen Schlossgespenster und mehr.

IM LANDE DER WÖLFE
Die Frage der Entnahme braucht Entscheidungsunterlagen.

DAS GEHEIMNIS VON LA MANCHA
Wenig geheimnisvoll: der böse Investor und Vertreiber.

THE FALL GUY
Hollywood will einer gesichtslosen Gattung Gesicht verleihen.

MORE THAN STRANGERS
Roadmovie. Letztlich bleiben sie sich trotz der Enge in einem PKW fremd. Wozu der englische Titel?

DVD
MONSIEUR BLAKE ZU DIENSTEN
Verwechslungskomödie

DIE THEORIE VON ALLEM
Ok, kann vorkommen, bei so totalem Theorieanspruch: sich zu übernehmen.

MEAN GIRLS – DER GIRLS CLUB
In der Gruppe wähnt sich der Mensch sicher – und nicht direkt verantwortlich.

FALLING INTO PLACE
Wenn auf menschenleerer Straße ein Mann und eine Frau rumalbern.

TV
DIENER DER DUNKELHEIT
Also kein Bericht über die Dunkelheit, sondern über zwei, die Licht hineinbringen sollen.

LEBENSLINIEN: NORMLOS GLÜCKLICH
Der Film ist deutlich besser als sein irreführender Titel.

Filmfest
DOK.fest München 2024
Von exotisch bis vielfältig und grundsätzlich

DOK.fest München 2024 – Übersicht über die Reviews

stefe hat auf zwei Wegen die Möglichkeit erhalten, Filme des heute beginnenden DOK.festes München 2024 vorab zu sehen. Es gab Filme bei regulären Pressevorführungen, aber auch Sichtungslinks, die vom DOK.fest freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden. Es sind Filme, die richtig Lust darauf machen, ans DOK.fest zu gehen, sie im Kino und mit Publikum anzuschauen und sich davon über die unterschiedlichsten Themen anregen zu lassen. Es sind generell Filme von hohem Niveau, Qualitätsprodukte aus aller Welt.

Oft sind Dokumentationen anregender als manche Spielfilme, weil sie Einblicke ermöglichen, die man als Normalbürger normalerweise nicht erhält, weil die Locations und Organisationen nicht öffentlich zugänglich sind oder aus Orten, wohin zu reisen zu beschwerlich und teuer ist.

Es gibt Exotisches, Abseitiges, Skurriles, aber auch Grundsätzliches, was mit unseren Lebens- und Gesellschaftsgrundlagen zu tun hat und faszinierende Künstlerporträts.

THIS IS GOING TO BE BIG
Diese Film führt zu einem ungewöhnlichen Höhepunkt, mehr als der Titel verspricht.

HOLLYWOODGATE
Embedded bei den Taliban. Wo Frauen sich als Schockolade fühlen dürfen.

MADE IN ETHIOPIA
Industrialisierung im Schnelldurchlauf im Nordosten Afrikas

OF CARAVAN AND THE DOGS
Schwundstufen der Meinungsfreiheit in Russland

BIS HIERHIN UND WIE WEITER?
Weltveränderung mit Selbstreflexion

JOANA MALLWITZ – MOMENTUM
Die Dirigentin, der die Musiker vertrauen.

PROJEKT BALLHAUSLATZ. AUFSTIEG UND FALL DES SEBASTIAN KURZ.
Und war dann doch nur ein durchtriebenes Jüngelchen.

LET THE CANARY SING
Fluffiges vom Kanarienvogel

DIE VISION DER CLAUDIA ANDUJAR
Die Fotografin, der die Indigenen vertrauten.

IM LANDE DER WÖLFE
Entnehmen oder nicht entnehmen, das ist hier die Frage

2UNBREAKABLE
Von den wilden Teens mittels Tanzsport ins Profileben

EINHUNDERTVIER
Seenotrettung in Originalzeit

ETERNAL YOU – VOM ENDE DER ENDLICHKEIT
Wenn Avatare über den Tod hinaus übernehmen – oder, wenn sich der Spiritismus in die KI-Welt verirrt.

THE BONES
Wenn Dinosaurier-Knochen erzählen könnten.

THE DANGER ZONE
Extremtourismus dahin, wo geballert wird.

FOOD INC. 2
Noch besteht die Möglichkeit der Heilung vorm Ernährungskollaps.

Kommentar zu den Reviews vom 25. April 2024

Ein Kino der Extreme, was sich neu im Kinoprogramm meldet. In den USA misst sich die Härte der Aufschläge im Tenniscourt mit der Zartheit von Liebesbeziehungen. In Japan vermischt sich die Suche nach einem Kochrezept für einen Kinderkochwettbewerb mit der Suche nach einem weltpolitisch hochbedeutenden Mikrofilm (mit allem Such- Drum-und-Dran). Extrapolationen zum Mars versammeln Menschen, Roboter, Androiden und – als Risiko? – Organisches. Weltbewegend in seinem Sinne, wenn im Ruhrgebiet eine Wirtschaft von unter Tage sich am Tageslicht neu orientieren muss. Und was gibt es Extremeres im Leben als das Sterben, fragt das deutsche Subventionskino mit einer lässigen Radikalität und Nonchalance. Das Latinokino dagegen streckt seine Fühler nach extensivem Storytelling weit aus. Ein eher kurioses Extrem in dieser Hinsicht kommt aus den USA, wo sich der Hauptrollenstempel gemächlich von einem Mann auf einen Hund überträgt. Kaum weniger extrem ist es, wenn eine Menschengruppe in den USA (Gemeinsamkeit: die Hautfarbe) ihre eigene Befindlichkeit satirisch zur Disposition stellt. Auf DVD ist ein später Schock über die Erkenntnis der eigenen Jugend zu besichtigen und will ein deutscher Film nicht so richtig und nur nach und nach mit seinem eigentlichen Thema rausrücken. In den USA dagegen soll die Wahrheit nicht an den Tag, ja, wer sie ausplaudert, bekommt unangenehmen Besuch. Die Chinesen dagegen wollen alle Dimensionen sprengen und manipulieren sogar den Mond zum Rüstungsgut um. Dagegen kann die deutsche Sorge um das Nashorn mit Afrikabildern punkten. Im Fernsehen wurden Zwangsgebührengelder für wenig ergiebige Promi-PR-Werbung ausgegeben.

Kino
CHALLENGERS – RIVALEN
Liebesbeziehungen hammerhart wie ein Tennismatch

SPY X FAMILY: CODE WHITE
Wenn sich auf der Suche nach einem Nachtisch Familienidylle mit Spionage- und Killergeschichten in die Quere kommen.

MARS EXPRESS
Selbst Organisches gibt es in dieser futuristischen Sci-Fi-Mars- und Roboterwelt.

VOM ENDE EINES ZEITALTERS
Wie dem Kohlebergbau die Luft ausgeht.

STERBEN
Der Tod relativiert alles und erst recht die Kunst mit ihrem lachhaften Anspruch.

EUREKA
Ist das das neue Latino-Kino?

ARTHUR DER GROSSE
Und dann wird doch der Hund zum Protagonisten

THE AMERICAN SOCIETY OF MAGICAL NEGROES
Einüben von Vorurteilspositionen als Satire.

DVD
DAS ERWACHEN DER JÄGERIN
Der Schock im Nachhinein über die eigene Jugend.

DIE MITTAGSFRAU
Inspiriert von einer slawischen Sage

REALITY – WAHRHEIT HAT IHREN PREIS
Ein weiteres Votum für den Schutz von Whistleblowern.

THE WANDERING EARTH II
Mit Monden auf spatzen schießen?

THABO – DAS NASHORN-ABENTEUER
Kinderfilm für Tierschutz

TV
LEBENSLINIEN: CHRISTIAN NEUREUTHER & ROSI MITTERMAIER – EINE UNSTERBLICHE LIEBE
Fortsetzung des Heilen-Welt-Brandings