Archiv für die Kategorie: “Kommentar”

Ein Hitgarant aus der Musicalwelt, zwei bemerkenswerte Filme, einer aus Deutschland und ein europäischer und zwei weniger gelungene, beide aus Deutschland, wobei der erste noch intellektuellen Anspruch behauptet, während der zweite realitätsfrisierende Fernsehware ist. Vorher gestartet ist der fröhlich-knallige Monsterspuk aus Transsilvanien. Im TV war eine nachdenkliche Frau zu sehen, die wegen CSU-Überheblichkeit aus München politisch aktiv geworden ist.

Kino
MAMMA MIA! HERE WE GO AGAIN
Weil es 1979 so schön war.

LANDRAUSCHEN
Durch den schwäbischen Dialekt gewinnt der Film an Profil und Farbe in der Darstellung des Außenseiterthemas.

NICO 1988
Beeindruckendes Reenactment der letzten Tournee und der faszinierenden Persönlichkeit der Sängerin.

303
Der Film fädelt sich viel zu kompliziert ein, ist anfangs intellektuell überlastet und beruhigt mit schönen Frankreichaufnahmen.

B12 – GESTORBEN WIRD IM NÄCHSTEN LEBEN
Was muss in den Redaktionsköpfen vorgehen, die dieses bescheidene Fernseh-Möchtegerndokumentar-Werklein ins Kino bringen?

HOTEL TRANSSILVANIEN 3 – EIN MONSTER URLAUB
Die Kunst der fröhlichen Monster und der Missverständnisse.

TV
LEBENSLINIEN: IRMGARD UND DIE WIDERSTANDSSOCKEN
Socken stricken gegen die Arroganz der bayerischen Staatsregierung

Comments Kein Kommentar »

Zwei meisterliche Literaturverfilmungen (eine aus Lateinamerika, eine aus den USA) treten heute an gegen einen Internetwarnfilm und gegen eine Artikulation von Sehnsucht nach Kinogröße aus Deutschland, einen israelischen Kriegsbasher, einen Berliner Ruttmann-Bewunderer, eine derbe amerikanisch-kanadische Klamotte und einen überraschungsfreien Ami-Katastrophenfilm. Im Fernsehen gab es einen weiteren, verzweifelten Legitimationsversuch des BR zu besichtigen.

Kino
ZAMA
Kolonialismusabsurdismus in Patagonien.

DIE FARBE DES HORIZONTES
Liebe und Schiffbruch – beide so nah.

LOMO: THE LANGUAGE OF MANY OTHERS
Bei dem reduzierten Menschenbild kann ein Privacyleak doch nicht mehr peinlich sein.

AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN
Verwirrung zwischen Selbstruhm und Fremdruhm.

FOXTROT
Wir alle finden Krieg schlecht – und trotzdem nimmt er kein Ende.

SYMPHONY OF NOW
Mit Ruttmann die Messlatte viel zu hoch gesetzt für dieses Berlinpuzzle.

SUPER TROOPERS 2
Amtlicher Rotzbesen = Schnäuzer.

SKYSCRAPER
Dem Film ist gleich mehrfaches Katastrophenpech zu attestieren.

TV
BAYERN ERLEBEN – UNSERE KINDHEIT IN BAYERN
So kämpft der BR um seine Legitimation – nicht gerade erfolgsversprechend.

Comments Kein Kommentar »

Alles dreht sich. Alte Liebe auf Video. Um Gewalt. Ums Rennrad. Ein Rollstuhl für die Komödie. Um drei Hundert-Euro-Scheine. Ein Indianerporträt ruht in sich. Zuletzt dreht sich alles um die Protagonistin.

CANDELARIA – EIN KUBANISCHER SOMMER
Mit Künstlernamen und Pornodreh sich das Alter und die Liebe versüßen – auf Kuba.

THE FIRST PURGE
Vehement gegen den Rassismus im Weißen Haus.

TIME TRIAL
Angefressen vom Radsport und der Tour de France – ein Schotte.

LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN – TOUT LE MONDE DEBOUT
Leichte Rollstuhl-, Liebes- und Lügenkomödie aus Frankreich.

AM ENDE IST MAN TOT
Ein Theaterensemble macht Kino und will die Geldwelt parodieren – in Hamburg.

DIE FRAU, DIE VORAUSGEHT
Ein Mahngemälde zur Erinnerung an Verbrechen der USA-Regierung an Indianern.

HOW TO PARTY WITH MOM
Vom Heimchen am Herd dank Scheidung zur fickenden Studentin. Zumindest angedacht.

Comments Kein Kommentar »

Reichhaltig. Eine Animation für Kinder, eine Dokumentation über eine verstreute Familie, eine erfolgreiche Paartherapie, gleich und doch anders im Coming-of-Age, eine magazinhafte Fotografenhommage, ein stehengebliebener Actionfilm sowie Liebäugeln mit dem Coming-of-Age im deutschen Subventionstümpel.

ELIAS DAS KLEINE RETTUNGSBOOT
Durch eine Heldentat lernt klein Elias, das Rettungsboot, die dunklen Seiten des Ruhmes kennen.

GLOBAL FAMILY
Der Krieg hat diese Familie aus Somalia überallhin zerstreut.

DIE WUNDERÜBUNG
Eine witzige Übung in Paarthearpie.

LOVE, SIMON
Themenfilm über Coming-of-Age und -Out im Spießermilieu in perfektionierter Alltags-Oberflächlichkeit.

LOVE, CECIL
Narziss, Ästhet, Exzentriker, Fotograf, Hollywood-Ausstatter; sein Werk ist immens und bringt die Doku zum Überquellen.

RENEGEADES – MISSION OF HONOR
Actionhandwerk deckelt geistigen Stillstand zu.

MEINE TEUFLISCH GUTE FREUNDIN
soll in Birkenbruch Herzlichkeit lernen. Moralfilm für Teenies.

Comments Kein Kommentar »

Menschlich Extremes. Eine Vierteltagsehe. Das Begraben von Träumen. Gegen die Extreme – in Irland. Extremdiebstahl. Behauptung einer nicht vorhandenen Familie. Familie am Abgrund.

AM STRAND – ON CHESIL BEACH
Wenn die Hürden der Hochzeitsnacht zu hoch sind – irisch.

THE RIDER
Wenn begründet große Träume platzen – amerikanisch.

HALALELUJA – IREN SIND MENSCHLICH
Nach diesem Film neigen die Iren nicht zum Extremismus.

OCEAN’S 8
Gaunerei an männlichem Vorbild gemessen.

NICHT OHNE ELTERN – MOMO
Wenn weder er noch sie vom gemeinsamen Kind wissen – französisch.

THE STRANGERS – OPFERNACHT
Erzwungener Familienschlauch mit pubertierenden Kids endet übel.

Comments Kein Kommentar »

Ins Gedächtnis gebrannt. Die erste Liebe bis ins hohe Alter. Eine irisch-deutsche Liebe: einseitig. Wenn Richter nach Ärztebefunden Zwangseinweisungen verlängern. Auch wenn sie tot ist, Oma lässt nicht locker. Von eingefleischtem Professoren-Rassismus. Würdiger Rahmen für eine unsterbliche Sängerin. Die Worte von Papst Franziskus. Der Sternenhimmel, den es nur einmal gibt. Und im TV ist jemand sehr alt geworden.

Kino
VOM ENDE EINER GESCHICHTE
Was, wenn die große Jugendliebe nie zustande gekommen ist?

LOST IN THE LIVING
Was, wenn die schicksalshafte Liebe einseitig ist?

12 TAGE
Hier prallen die Ansichten der Psychiatrie-Patienten und ihrer Zwangseinweiser aufeinander.

HEREDITARY
Horrormacht einer toten Oma.

DIE BRILLANTE MADEMOISELLE NEILA – LE BRIO
Professoralem Rassismus einen Nasenstüber versetzt.

AUF DER SUCHE NACH OUM KULTHUM
Bio mit erzählerischem Trick: es soll ein Film über die unvergessliche ägyptische Sängerin gedreht werden.

PAPST FRANZISKUS – EIN MANN SEINES WORTES
Als Imagefilmer verzichtet Wenders auf kirchlichen Pomp und Liturgie und als geschulter Jesuit zitiert der Papst Dostojewski.

STERNENJÄGER – ABENTEUER NACHTHIMMEL
Der eine und einzige Nachthimmel mit viel irdischem Streulicht als Beifang.

TV
LEBENSLINIEN: WIE ICH 107 JAHRE WURDE
Große Leidensfähigkeit, sich treu bleiben und die letzten Jahre wie im Paradies finden.

Comments Kein Kommentar »

Heilen, opfern, retten, informieren, heilen. Und im TV gab es einen Ausflug über die S-Bahn-Grenze hinaus.

Kino
SWIMMING WITH MEN
Heilsames Wasserballett (Synchronschwimmen).

GOODBYE CHRISTOPHER ROBIN
Die Opfer des Kinderstars.

JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH
Das neckische Hochzeitsgeschenk Hollywoods an die Heirat Monsanto-Bayer.

CAMINO A LA PAZ
Roadmovie mit Info über Mendoza-Muslime in Lateinamerika.

MANTRA – SOUNDS INTO SILENCE
Heilsame Musik.

TV
TATORT: FREIES LAND
Die Freiheit der Kommissare, den S-Bahn-Bereich zu verlassen.

Comments Kein Kommentar »

Dinge sind extrem falsch gelaufen. Entfremdung von zwei Schwestern durch Klassenaufstieg. Mit der Liebe könnte es extrem falsch laufen, Obacht! Viktoria wächst bei der falschen Mutter auf. Ein Indianerkiller und -hasser soll einen alten Erzfeind ins Reservat begleiten. Ein Satz eines Regisseurs verfolgt eine Regisseurin. Zudem zwei Kinototgeburten aus dem deutschen Subventionsland.

Kino
TANZ INS LEBEN – FINDING YOUR FEET
Nur ein Schicksalsschlag kann zwei Schwestern wieder zusammenbringen.

LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL – EVERY DAY
Nicht von der Hand zu weisende Erörterung zum Thema, ob es die eine Liebe gibt.

MEINE TOCHTER – FIGLIA MIA
Die Nutte ist die Mutter, die Hebamme zieht das Kind auf. Es heißt Viktoria: die Siegreiche.

FEINDE – HOSTILES
Der Indianermörder wird zum feinen Herrn.

AUGENBLICKE – GESICHTER EINER REISE
Die Filmemacherin kommt trotz tauglicher Kunstbemühung von einer Jahre zurückliegenden Beleidigung eines Meisterregisseurs nicht los und übt kleinkarierte Rache.

BACK FOR GOOD
Verloren im Geisteshorizont von Dschungelcamp und Promitum.

ZWEI IM FALSCHEN FILM
Die sind nicht nur im falschen Film, die sind auch in der falschen Filmkultur.

Comments Kein Kommentar »

Wie die Welt verändern? Im Roman von Guy de Maupassant geht das gar nicht. Indem man Schwule ins Gefängnis wirft? Gar mit deutscher Filmförderung? Mit Hochhausbau nach dem Krieg? Mit der Strategie der Gewaltlosigkeit oder mit Selbstverbrennung? Mit Alien-Touristen? Dem eigenen Leben ein Ende setzen? Veränderung der Arbeitswelt zur Menschenfreundlichkeit? Mit Gewalt der RAF und Sympathie dafür? Mit der Blockbuster-Sequelitis? Auf DVD eher die Frage, wie die KZ-Welt verändert darstellen (1962)?

Kino
EIN LEBEN
Der Mensch hat nur das eine Leben – das bewegt sich in gewissen Schranken.

THE HAPPY PRINCE
Zur Rehabilitation von Oscar Wilde durch die englischen Behörden in 2017.

WUNDER DER WIRKLICHKEIT
Ein extremes und extrem symbol- und omanhaftes Kapitel jüngerer deutscher Filmgeschichte.

TASTE OF CEMENT
Im Hochhausbau von Beirut den Schmerz über die Zerstörungen in Syrien spüren.

DER LETZTE DALAI LAMA?
Auch zum 80. bleibt sich der Dalai Lama der Lehre von der Gewaltlosigkeit treu.

LUIS UND DIE ALIENS
Die Aliens geben vor allem eine respektlos-lustige Unterhaltung hienieden.

EUPHORIA
Die Intensität liegt im Spiel der Schauspielerinnen, nicht im freiwilligen Tod.

IN DEN GÄNGEN
Hier werden Gabelstaplerfahrer nach der Arbeit vom Chef per Handschlag verabschiedet.

SYMPATHISANTEN – UNSER DEUTSCHER HERBST
Die Sympathisanten der RAF-Gewalt haben der Schwarmintelligenz von damals den Rücken gekehrt.

SOLO: A STAR WARS STORY
Das Star Wars Universum ausgepresst wie eine trockene Zitrone.

DVD
DER BOXER UND DER TOD
Der junge Manfred Krug spielt den KZ-Kommandanten Walter Kraft, der einen Häftling statt ihn zu vergasen zum Sparring-Partner heranzieht.

Comments Kein Kommentar »

Viel Kunst, einmal hohe französische Literaturverfilmungskunst, einmal große Stimmkunst, dann Stimm(und Wort)kunst in brisant politischem Kontext, ferner die Kunst der Patchworkfamilie sowie die Kunst des großen Kinobildes und dann die Ballung von Kunst im Museum. Außerdem eine trübe Recherche auf den Philippinen und im Marvel-Universum ist dieses Mal die Kunst ganz umensunscht. Im Internet gibt’s eine dokumentarische Trouvaille, die Kunst des Umgangs mit Nazipropagandafilmen. Im Fernsehen war detektivische Kunst gefragt bei der Recherche nach dem Mann, der dem Opa die Identität kopiert hatte.

Kino
NACH EINER WAHREN GESCHICHTE
Die schwere Geburt von Literatur aus dem Grenzbereich der Schizophrenie.

MARIA BY CALLAS
Auferstehung der Callas allein durch clevere Montage von Archivmaterial.

NAMRUD – TROUBLEMAKER
Ein Sänger, der die Welt beschreibt, stößt schnell auf Widerspruch.

WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH
Wenn die Patchworkkids übernehmen.

HAGAZUSSA – DER HEXENFLUCH
Die Bilder sind klassisch, großes, episches Kino – die Story kann nicht mithalten.

SCHATZKAMMER BERLIN – DIE STIFTUNG PREUSSISCHER KULTURBESITZ
Werbung für die weltweit einmalige Museumsanhäufung in Berlin.

THE CLEANERS
Trübe im Trüben gefischt – und doch auf Sensationsmaterial nicht verzichtet.

DEADPOOL 2
Witzigsein auf Kommando hat noch nie funktioniert.

INTERNET
DAS LEBEN GEHT WEITER
So hieß der letzte Propagandafilm des Dritten Reiches; so heißt die Dokumentation von 2002 darüber, die geschickt Moderation, Archivfootage und Reenactment zur Erträglichmachung dieser Absurdität einsetzt.

TV
DER MANN, DER ZWEIMAL STARB
Mehr als skurril, dahinterzukommen, dass der eigene Opa gleich zweimal und an ganz verschiedenen Orten gestorben ist.

Comments Kein Kommentar »