Archiv für die Kategorie: “Köln”

Die Stadt Köln lädt am Donnerstag, den 12. März 2009 um 11 Uhr zu einem Pressegespräch ein. Thema ist der Neustart des Kölner Kurzfilmfestivals Unlimited. Zusammen mit der Filmmusikmesse SoundTrack_Cologne stellt das Festival einen klaren Anziehungspunkt für Macher wie Kenner in NRW dar.

Das Festival wird vom 18. bis 23.11.09 stattfinden, die Soundtrack Cologne vom 19. bis 22.11.2009. Weitere Informationen und Anmeldung über Mareike Winter von Televisor.

Comments 1 Kommentar »

Als Apple Computer heute vor 9 Jahren (!) den iMac DV einführte, ahnte wohl niemand (außer vielleicht Mr. Jobs selbst), welche Veränderungen die erste Verwendung eines Firewire-Ports in einem Heimcomputer für rund $1200 in den Medien hervorrufen würde. Plötzlich waren nämlich Hinz und Kunz in der Lage, digitale Videobearbeitung am heimischen PC vorzunehmen. Plötzlich schrumpfte der Preis für ein professionelles Schnittstudio von fünf- bis sechsstelligen Summen auf einen bezahlbaren vierstelligen DM-Betrag. Der Erfolg von YouTube und allen anderen privat gedrehten und geschnittenen Filmen wäre ohne diesen kleine Schritt der PC-Entwicklung nie möglich gewesen:

Auf der diesjährigen Photokina zeichnete sich eine ähnliche Revolution ab: Die Digitalen Spiegelreflexkameras haben das Filmen gelernt. Normale Consumer-Fotokameras können zwar schon eine ganze Weile filmen, doch hält sich die Bildqualität in Grenzen, was nicht zuletzt an den eher schwachen Objektiven dieser Kameras liegt. Nun entschlossen sich die beiden Branchenriesen Nikon und Canon, je eines ihrer Flagschiffmodelle mit einer Videofunktion auszustatten.

(mehr …)

Comments 4 Kommentare »

Popcorn gehört zum Kino wie die Eintrittskarte. Auch wenn ich persönlich nicht besonders oft zulange, hat sich der gepuffte Mais wahrscheinlich weltweit zum Kino-Snack Nummer Eins entwickelt. Man kann wunderbar zu zweit drin rumgrabbeln, eine größere Portion auch mal die Reihe entlang wandern lassen – ein wohlig-warmes Gemeinschaftsgefühl, vorausgesetzt, jeder hat sich nach dem Klogang die Hände gewaschen. An Popcorn hab ich auch noch Kindheitserinnerungen (selbermachen), schöne, bisweilen aber auch traumatische Kinoerinnerungen (ein Freund hatte an dem die Weisheitszähne herausoperiert bekommen, und die Schalen von den Kernen… naja…) und wenn man eines umschmeißt, lernt man die Leute, die im Kino arbeiten, auch besser kennen.

Und nun wollen die Engländer den Snack abschaffen. Zumindest für einige Vorführungen. Da bin ich, auch wenn ich selbst Kau- und Knuspergeräusche durch unsensible Zeitgenossen gerade in stillen, nachdenklichen Abschnitten eines Filmes hasse wie die Pest, not amused. Hier mehr.

Comments 4 Kommentare »

Das Poster zum 22. Fantasy Filmfest erinnert an die großen Klassiker und zugleich an “Matrix” – Das Programm des Fantasy Filmfests umfasste ja schon immer die verschiedensten Stile, Genres und Filmsprachen.Am 12. August startet das 22. Fantasy Filmfest (hat auch eine MySpace-Seite), eine alteingesessene Institution für Genrefans und Cineasten. Doch dieses Jahr ist alles anders: Ab sofort wandert das Festival nicht von München aus in die Diaspora, sondern startet in Berlin. München ist mit Stuttgart die letzte Station.

Ich finde das mehr als schade: Sämtliche Filmbetriebe sind doch sowieso nach Berlin gezogen (TV residiert ja hauptsächlich in Kölle, daher auch das eigenwillige Humorverständnis im deutschen Fernsehen), da war es erfrischend anders, einmal einen „lokalen“ Durchstarter zu haben, der eben hier, in der nördlichsten Stadt Italiens, anfängt und sich dann durchs Land arbeitet.

Nun wurde dem Gefallen der Masse mal wieder nachgegeben und schön brav medienmäßig nach Canossa gegangen: Erst Berlin (12.-20.8.) parallel zu Hamburg (wo die Verlagshäuser sitzen) (13.-20.8.), dann Dortmund (20.-27.8.) und Köln (20.-27.8.), vom 27.8. bis 3.9. dann Frankfurt und Nürnberg, und als Schlußlicht vom 3.-10.9. schließlich München und Stuttgart zusammen. Na super.

Ich fand’s besser, als wir noch diejenigen waren, die alle Filme zuerst gesehen hatten – und noch exklusiv darüber schreiben konnten. Also, ich zieh sicher nicht nach Berlin, dafür liebe ich mein München und die Berge viel zu sehr. Keine Chance. Für den Beruf tu ich vieles, aber nicht alles.

Und hier noch die Pressemeldung:

(mehr …)

Comments 3 Kommentare »

Rapid Eye Movies meldet, daß Unholy Women ab Donnerstag auf Kinotour geht. Mehr Infos in nachfolgender Pressemeldung oder unter der total logisch deduzierbaren Webadresse kowai-onna.jp. Dabei wären unholy-women.com und .de noch zu haben gewesen, ebenso unholywomen.com und .de, sowie eine Vielzahl weiterer Endungen.

(mehr …)

Comments Kein Kommentar »