Im Feuer – Zwei Schwestern

Revival des deutschen Kriegsfilmes.  Nach Soldaten ist das innert kurzer Zeit der zweite Film, dieses Mal fiktional, der in der Bundeswehr spielt. Das spiegelt zum einen die neue deutsche Realität wieder, die an vielfältigen Krisenherden der Welt mitspielt und nach der herrschenden Politik robust werden soll, als die Soldaten das präventive Töten wieder lernen sollen, … Im Feuer – Zwei Schwestern weiterlesen

Fuoco Sacro – Suche nach dem Heiligen Feuer des Gesangs

Imagefilm für Diven Wer das titels versprochene Geheimnis sucht, verbrennt sich die Finger, könnte die Schlussfolgerung aus diesem Film von Jan Schmidt-Garre sein. Filmisch ist das Produkt nicht allzu ergiebig. Es sind vor allem für Insider und Fans sicher immer interessante Nähkästchenberichte von Operndiven (Asmi Grigorian, Barbara Hannigan, Ermonela Jaho). Alle sind Top-Opernstars, singen an … Fuoco Sacro – Suche nach dem Heiligen Feuer des Gesangs weiterlesen

Spiel mit dem Feuer – Wer braucht noch solche Spiele?

JACK-WOLFSKIN-Werbesendung der ARD Immerhin, Hauptsendezeit ARD, einige Minuten über die Uiguren, einige Sekunden über Hongkong und Tibet. Und schätzungsweise ebenso viel Sendezeit für die ausgebufften PR-Profis der Familie Neureuther-Mittermeier (tja, da fängts halt an – siehe Lebenslinien-Review von stefe) – das ist so ein klein bisschen megaoberpeinlich. Sohn Felix hats gelernt. Er ist Reporter bei … Spiel mit dem Feuer – Wer braucht noch solche Spiele? weiterlesen

Cosmic Sin – Invasion im All (DVD – Heimkinopremiere)

Charme des Unaufwändigen Bruce Willis holt den riesigen Weltraum auf die menschliche Dimension zurück. Er spielt James Ford, der Pension und miliärischen Rang verloren hat und in einer Kneipe rumhängt.  Hat früher mal das Fort im Wilden Westen die Grenze der von den Menschen beherrschten Zivilisation markiert, die Grenze zum Abenteuer, zur Auseinandersetzung mit unbekannten … Cosmic Sin – Invasion im All (DVD – Heimkinopremiere) weiterlesen

Silver Skates (neueste Meldung: der Film hat am Sonntag, den 11. April um 20.30 Uhr Premiere im Sommernachts Autokino in Tübingen, deutschlandweit einzige Lockdownpremiere!)

Kaltes Feuer  spielt in diesem Film von Michael Lockshin nach dem Drehbuch von Roman Kantor eine doppelte Rolle.  Bei der Verkündung einer arrangierten Hochzeit zwischen der adeligen Tochter Alice (Sonya Priss) aus der feinsten Petersburger Gesellschaft um 1900 mit dem Grafen Arkadiy (Kirill Zaytseve) benutzt es ein französischer Magier als Beweis dafür, dass die beiden … Silver Skates (neueste Meldung: der Film hat am Sonntag, den 11. April um 20.30 Uhr Premiere im Sommernachts Autokino in Tübingen, deutschlandweit einzige Lockdownpremiere!) weiterlesen

Lebenslinien: Willy Bogner – Durch Feuer und Eis (BR, Montag, 21. Dezember 2020, 22.00 Uhr)

Der Welt ein Lächeln schenken, das ist einer der Grundsätze von Willy Bogner, die ihn selbst als bescheiden und wenig egomanisch charakterisieren, ihn den frühen Skistar, aufregenden Sportfilmer, erfolgreichen Geschäftsmann.  Reiner Holzemer zeigt mit diesem Film, dass durchaus ansprechende und sympathische Lebenslinien mit Promis gemacht werden können. Bogner ist Bogner. Er meint, wichtiger im Sport … Lebenslinien: Willy Bogner – Durch Feuer und Eis (BR, Montag, 21. Dezember 2020, 22.00 Uhr) weiterlesen

Im Stillen laut

Nackt in der DDR. Nach ruhigen Impressionen vom Hauptdrehort, dem Kunsthof Lietzen in Brandenburg, montiert Theres Koppe gleich am Anfang ihrer Dokumentation ein Kabinettstückchen. Ihre beiden Protagonistinnen Erika Stürmer-Alex und Christina Müller-Stosch, zwei hochkarätige Künstlerinnen, sind über ein Stasi-Protokoll von 1985 gebeugt. Ein gewisser F. hat den Kunsthof damals besucht. Den hatten die beiden Frauen, … Im Stillen laut weiterlesen

Sword of God – Im Namen des Herrn

Filmkunst.  Vom Gegensatz Gut/Böse lebt die Kirche und mit ihr die Kirchenmalerei, besonders schön auch die Ikonenmalerei im Osten.  Der Glaube braucht das Heidentum, der Rechtgläubige den Häretiker, das Glaubensritual steht gegen die Orgie, den Hexensabbat, das Zombitum. Die Abbildung diese Gegensätz zieht sich vom Mittelalter bis in die Moderne; nichts ist bildnerisch ergiebiger als … Sword of God – Im Namen des Herrn weiterlesen