Kommentar zu den Reviews vom 14. Juli 2022

Das Kino ventiliert, was passiert, wenn Dinge außer Kontrolle geraten. In Frankreich geht es um die grenzenlose Kreativität eines Malers. In England möchte eine Dame iher Gefühle im Zaum behalten, aber doch ihnen freien Lauf lassen. Ebenfalls in England glauben ein paar ungare Jungs, sie könnten problemlos bei einem Arzt einbrechen. Ganz im Zaum hält sich das deutsche Paar, das sich auf Zypern beim Sex filmt und damit ein wohlkalkuliertes Geschäft macht. Ein Deutscher sieht noch Rettungsmöglichkeiten für das außer Rand und Band geratene Klima. Auf DVD versucht das deutsche Kinderfernsehen indische Kinoträume. Im Fernsehen moderiert ein Schwabinger Filmemacher seine Anfänge in der 60ern. Zur Volksverdummung trägt der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit frisiertem Arbeitsplatztausch bei.

Kino
DIE RUHELOSEN – LES INTRANQUILLES
Doppelseitiger Kontrollverlust; wie aus einem harmlosen Bruch der Horror wird.

MEINE STUNDEN MIT LEO
Votum für das Recht auf Lust

THE OWNERS
Kleiner Burch mit verheerenden Kontrollverlusten

PORNFLUENCER
Weil Sex für viele keine Selbstverständlichkeit ist, stellen sie diesen ins Internet und verdienen daran prächtig.

EVERYTHING WILL CHANGE
Ein Extempore in die Zukunft zeigt, dass die Klimarettung noch möglich ist.

DVD
TRÄUME SIND WIE WILDE TIGER
Eher nicht im deutschen Kinderfernsehen

TV
CHAMPAGNER FÜR DIE AUGEN – GIFT FÜR DEN REST
Klaus Lemke blickt auf die eigenen Anfänge zurück. Klaus Lemkes
letzter Auftritt vor seinem Tod.

MEIN JOB – DEIN JOB: TIERPFLEGER – SÜDAFRIKA
Drastisch verfälschte Realität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.