Kommentar zu den Reviews vom 7. April 2022

Mehr kann das Kino die Gefühle nicht durcheinanderschütteln. In Amerika mischt der Rassismus die Liebesgefühle auf, in Georgien sind sie in dem Reichtum der Bilder nicht immer leicht zu erkennen, in Frankreich bekommt das Liebesthema eine Akzentverschiebung in Richtung Vororte, in Kanada verstört die Gefühlsverwirrung einen Professorenkopf, in Deutschland wühlt die griechische Klassik im Heute und in der Rowlingwelt wird in Überlänge gezaubert. Im Fernsehen gabs wieder einen der beliebten Passau-Krimis.

Kino
GRÜNE TOMATEN – FRIED GREEN TOMATOES
Die Sauce ist eine ganz besondere.

WAS SEHEN WIR, WENN WIR ZUM HIMMEL SCHAUEN
Georgische Wunderwelten

WO IN PARIS DIE SONNE AUFGEHT
Das Liebesspiel im französischen Kino, so klassisch wie eh, aber in der Banlieu.

DEATH OF A LADIES MAN
Samuel zwischen Alk, seelischer Gespaltenheit, Autorenschaft und Beziehungsgeschichten. Mit schönen Irlandaufnahmen.

IM NACHTLICHT
Hier sind die Männer alles kleine Schweine

PHANTASTISCHE TIERWESEN: DUMBLEDORES GEHEIMNISSE
Sterile Schauspielerstehparties umrahmt von düstern Computeranimationen

Fernsehen
ZU JUNG ZU STERBEN – EIN KRIMI AUS PASSAU
Leben zwischen den Kategorien des Ordentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.