Kommentar zu den Reviews vom 2. Dezember 2021

Menschen in verschiedenen Zuständen. Ein Vater nimmt in Serbien mit seinem Sohn einen langen Weg auf sich, um den Buben vor dem Amtszugriff zu schützen. Eine Trinkergemeinschaft feiert in Las Vegas den letzten Abend der Stammkneipe. Beruf Killerin als generationenübergreifendes Projekt in verführerischer deutscher Studiokulisse. Robuste Nonnenliebe im Kloster in der Toskana. In Deutschland gab es eine Zeit, da musste ein Mann, bloß weil er es mit anderen Männern trieb, ins Gefängnis! In Georgien sind über 100-jährige Bäume, die eine Reise antreten, die Protagonisten. In Zürich besprayt einer kapitalistische Betonwände mit lustigen Strichmännchen.

Kino

DER VATER – OTAC
Alles für das Kind!

BLOODY NOSE, EMPTY POCKETS
In einer Bar in Las Vegas

GUNPOWDER MILKSHAKE
Genregeiles Studiokino

BENEDETTA
Heiße Liebe im Schoße des Klosters

DAS ENDE DES SCHWEIGENS
Der beschämende Paragraph 175.

DIE ZÄHMUNG DER BÄUME
Was macht denn dieser alte Baum da auf dem Tieflader?

HARALD NAEGELI – DER SPRAYER VON ZÜRICH
Nicht Sachbeschädigung: Aufwertung von Immobilien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.