DOK.horizonte (DOK.fest München 2020)

Philippinische Hausmädchen bilden sich fort. Eine mexikanische Recherche-Journalistin kämpft gegen die Korruption. Indonesische Hausmädchen zur Kolonialzeit. Ein weiterer Puzzlestein zum unlösbaren Nahostkonflikt. Ein syrischer Junge zaubert mit Farbrauch Musicalatmospähre in die Ruinen. Eine Dschungelstraße in Kolumbien macht einem Filmemacher schwer zu schaffen. Ein Tunnel in Georgien lockt Stimmungsbilddokumentaristen an. Ein Flussweg zwischen Indien und Ladakh muss zum Vorwand für Himmalaya-Sehnsuchtsbilder herhalten. 

OVERSEAS

Philippinische Hausmädchen auf Fortbildung. 

SILENCE RADIO

Aufgeheizt für die Freiheit der Meinungsäußerung. 

THEY CALL ME BABU

Indonesische Kindermädchen im holländischen Kolonialismus.

IBRAHIM: A FATE TO DEFINE

Nicht aufgearbeitete Exekution unter Terroristen. 

COPPER NOTES OF A DREAM 

Der Stoff, aus dem die Träume sind. 

SUSPENSIÓN

Der Amazonas-Dschungel verschlingt Euch alle!

A TUNNEL

Stimmungsbilddoku von einer Bruchstelle der Weltpolitik. 

CHADDR – UNTER UNS DER FLUSS

Mit genügend Ladakh-Beifang für die deutsche Sehnsuchtsseele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.