Kommentar zu den Reviews vom 19. März 2020

Energievoll wirken Bilder aus ruhiger Unendlichkeit, zieht es Altherrenfantasie in die Winterlandschaft, ist eine 96-Jährige aus Kalifornien, ist ein-Rock-Energiebündel aus Detroit, sind die Wogen afro-amerikanischer Jugend, lenkt der Staat seinen Verdacht auf den Falschen, inszeniert ein französischer Modeschöpfer sein Biopic, ist der Wille deutscher Serienmacher zum Kino nicht. 

ÜBER DIE UNENDLICHKEIT

Lebens- und Kinoqualität aus der Position des zugeneigten Betrachters.

SIBERIA

Selbst im Beinahgreis steckt ein Bub und jammert? Oder träumt er?

CHICHINETTE – WIE ICH ZUFÄLLIG SPIONIN WURDE

Spätspionin im Weltkrieg – hat es 50 Jahre für sich behalten. 

A QUIET PLACE 2

Der Kinostart wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

SUZIE Q

Auch das gibt es, eine Rockmusikerin mit Ehrendoktortitel!

WAVES

Die Risiken ungezügelter Jugendenergie.

DER FALL RICHARD JEWELL

Es gibt Gründe, den Staat mehr zur fürchten als den Terrorismus. 

JEAN-PAUL GAULTIER: FREAK AND CHIC

Energie wie die eines Perpetuum Mobile.

BERLIN BERLIN

Verknurzte Fernsehenergie, die sich auf die Leinwand quält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.