Warum so ein wichtiger und eindrücklicher Film im Öffentlichen-Rechtlichen erst um 22.45 Uhr gesendet wird, das ist hier der einzige Einwand. Der Film ist verständlich, er bedarf keiner Fernsehredaktions-Zensur, der ist für eine breite Öffentlichkeit von Interesse. Soll die breite Zuseherschaft vor diesen Bildern verschont werden? Immerhin gibt es inzwischen die Mediathek.

Hier geht es zur Review von stefe zu diesem Film von 2016.

Und hier noch der dem Film vorangestellte Text:

„Krieg soll alle falschen Elemente in der Gesellschaft beseitigen.“ Alice Lakwena, Geistige Führerin der ersten mystischen Aufstände im Norden Ugandas 1987.

1986 übernahm Yoweri Musevini die Macht in Uganda.
Das brachte dem Süden des Landes Frieden.
Im Norden löste es jedoch einen neuen Kreislauf
sowohl militärischer als auch religiös-mystischer Aufstände aus.

Im Jahre 1989 gründete der junge Acholi Joseph Kony
geleitet von Geistern, eine neue Rebellenbewegung,
„Lord‘ s Resistance Army“ – die „Widerstandsarmee des Herrn“.
Schon bald begann die LRA massenhaft Heranwachsende
zu entführen, um sie zu Soldaten zu machen.“

Einige diese Soldaten sind Jahre später die Protagonisten dieser meisterlichen Dokumentation von Jonathan Littell.

Hinterlassen Sie einen Kommentar