Kommentar zu den Reviews vom 15. August 2019

Ein Höhepunkt nicht nur für Kinder: sie werden gut unterhalten mit der ausgeklügelten Fortsetzung eines Pixar-Erfolges übers Spielzeug schlechthin. Schlechter sieht es für die rein Erwachsenen aus: sie werden mit einem desillusionierenden Hollywood-60er-Jahre-Kopierwerk konfrontiert und sie müssen schauen, wie sie mit deutscher, überintellektualisierter Subventionskost zurechtkommen. Auf DVD erschien ein Bijoux an Biopic über die Gründer eines sagenhaften Musiklabels. Im Fernsehen ist mit der Behandlung des Spiele-Sucht-Themas etwas fürchterlich schief gelaufen.

Kino
TOY STORY – ALLES HÖRT AUF KEIN KOMMANDO
Die Kreativen von Pixar bleiben erfinderisch und nah am Menschen.

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD
Täuschend echte Kopie ohne Aussage.

ICH WAR ZUHAUSE, ABER
Von der gleichwertigen Banalität von Hamlets Tod, der chemischen Reinigung und dem Verhältnis zum Tennislehrer.

DVD
IT MUST SCHWING! – THE BLUE NOTE
Kaum zu glauben, dass zwei Deutsche dieses amerikanische Kultlabel gegründet haben.

TV
PLAY
Please, do not play it again!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.