Veranstaltungshinweis: Marina, Mabuse und Morituri

Am Samstag, den 1. Juli 2017 findet als flankierende Veranstaltung zum Filmfest München eine Filmvorführung von MARINA, MABUSE UND MORITURI mit anschließendem Filmgespräch der Interfilm-Akademie von 14.30 bis 16.30 Uhr im Rio Filmpalast am Rosenheimer Platz statt. Der Eintritt ist 7.50 Euro, ermäßigt 5.50 Euro.

Am Filmgespräch wird je nach Gesundheitszustand der bald 100-jährige Arthur Brauner persönlich teilnehmen, seine Tochter Alice Brauner, ferner die Schauspieler Rinaldo Talamonti und Hans-Jürgen Silbermann.

Geleitet wird das Gespräch von Dr. Peter Marinkovic, dem Direktor der Interfilm-Akademie.

Aus dem Pressetext zum Film: „Die von Artur Brauner kurz nach Kriegsende 1946 in Berlin gegründete Central Cinema Comp. Film GmbH – kurz CCC – zählte zu den größten und erfolgreichsten Filmproduktionsfirmen der deutschen Nachkriegszeit.

Die Dokumentation MARINA, MABUSE UND MORITURI erzählt die Geschichte der ältesten, noch aktiv produzierenden unabhängigen deutschen Filmschmiede in Familienbesitz, die mittlerweile von seiner Tochter Dr. Alice Brauner Geleitet wird.

Kartenvorverkauf + Reservierung im Rio Filmpalast, Telefon 089 48 69 79.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.