Die South Park-Macher mochten Indy 4 wohl nicht …

Herrlich erfrischend finde ich die Kontroverse um Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull, die derzeit in den USA ihre Kreise zieht. Der Hintergrund: Die Macher von South Park, Trey Parker und Matt Stone, setzten ihre umgangssprachliche Meinung einfach direkt ins Bild um.

Naja, und wenn man eben der Meinung ist, dass „George Lucas and Steven Spielberg raped Indiana Jones„, dann sieht das auch entsprechend drastisch aus. Mehr, inklusive Videoclip der anstößigen Szenen, beim Gawker.

Ein Hinweis an die USA: Vergesst die Meinungsfreiheit nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.