Ein paar Reviews

Da ich ja jetzt auch für MovieMaze.de schreibe, kann ich bequem zu meinen jüngsten Reviews verlinken:

schon abgegeben, aber noch nicht veröffentlicht, sind:

Und Die Geschichte vom Brandner Kaspar hab ich ja im anderen Post schonmal erwähnt. Und jetzt geh ich erstmal auf die Wies’n, ein nachmittäglicher Recon-Spaziergang mit maximal einer Maß, wenn wir überhaupt irgendwo einen Platz bekommen. Gestern nacht um fünf nach eins hat’s übrigens angefangen: Ein angeheiterter Freund meines Bruders rief mich an, ob noch ein paar Bier gehen irgendwo in der Stadt. Es stellte sich heraus, dass er einen zweiten Julian anwählen wollte und sich im Handy verklickt hat. Ich war zum Glück noch auf (gerade beim Zähneputzen), wäre aber sowieso nicht mehr aus dem Haus gegangen.

4 Gedanken zu „Ein paar Reviews“

  1. Du gehst allen Ernstes am Sonntag auf die Wies’n…?!? Ich wüsste nicht, warum sich das ausgerechnet als Münchner (bist du ja fast 😉 ) antun sollte…!? Da kann man doch nun wirklich bequem mal unter der Woche vorbeischauen…

    Das Chaos am Wochenende tu‘ ich mir schon seit Jahren nicht mehr an, da macht das Durchlaufen schon keinen Spaß, von den absolut überlaufenen Zelten mal ganz abgesehen…

  2. Na, ich bin schon Vollblutmünchner, nur hapert es eben mit dem Bairischen. Am Sonntag gehe ich, weil ich einen Gast aus Hamburg beherberge. Um genau zu sein, ging ich, weil ich gerade zurückkam… Glglgl… Paulanerzelt war noch offen, Bier war echt süffig, Ende der Durchsage..

  3. Na, das war echt nix. Aber ich hab die viereinhalb Maß echt ganz gut weggesteckt. So im Nachhinein, hatte ich schon ein gewisses Zwischentief… Ich trau mich allerdings noch nicht, die Fotos anzuschauen! %-}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.