Das Credo der Pressefreiheit: Life’s easier if you don’t speak up.

Normalerweise gehört eine Werbekampagne ja nicht in einen Blog wie diese, aber die Morgenavisen Jyllands-Posten bringt mein journalistisches Credo absolut auf den Punkt. Ich ecke ja manchmal an, weil ich mich nicht immer marktkonform verhalten kann, wie der geneigte Leser weiß. Und das nur im vergleichsweise kleinen, unwichtigen, lokalen Filmjournalismus, nicht einmal im „richtigen“ Journalismus oder gar – noch wichtiger – im wirklichen Leben.

Hier direkt die Motive Dalai Lama, Mandela und Gandhi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.