Star Trek auf HD DVD

James T Kirk Star TrekNeu ist die Nachricht ja nicht, aber daß Star Trek (die Originalserie, mit Kirk, Spock und Pille) auf HD-DVD rauskommt (am 29.11. geht’s los), ist schon eine Meldung wert. So wird ein Trekkie-Kinoabend mit der Doppel-Episode Talos IV – Tabu (Englisch: The Menagerie) in Düsseldorf und in München am 28. November stattfinden, in anderen Städten schon früher. Inhaltsangabe hier und hier. Die Kontaktdaten für Pesseanfragen gebe ich an Journalisten gerne weiter.

Mit Vorsicht zu genießen ist jedoch die Ankündigung, daß es sich um eine digital aufgepeppte Version handelt. Paramount Home Entertainment schreibt dazu auf der Webseite:

Rechtzeitig zur Veröffentlichung von Raumschiff Enterprise als komplett überarbeitete „Remastered-Version“ – mit neuen digitalen Effekten, überarbeitetem Sound und hochauflösendem HD Bildmaterial – zeigt Paramount Home Entertainment die einzige Doppelfolge der Serie in ausgewählten Kinos.

Die Frage ist natürlich, ob der Fan überhaupt neue Effekte und neuen Sound will. Denn den Charme der Serie machen natürlich die Originaleffekte und der Originalsound aus. Hoffen wir, daß Paramount sich nicht in die Nesseln setzt wie ein gewisser George Lucas, der seinen Klassiker in den Augen der meisten Fans völlig verhunzt hat, indem er ihn 1997 verschlimmbessert hat, von der „Han shot first„-Debatte ganz zu schweigen.

2 Gedanken zu „Star Trek auf HD DVD“

  1. Hier muss ich dann doch widersprechen – die alten Versionen von „Star Trek“ hatten immer das Problem, dass die normale Footage von den Schauspielern dank Filmmaterial kristallklar (und HD-geeignet) war, die Effekte aber durch primitive optische Printer dieser Ära körnig und unscharf aussahen (teilweise waren auch Modelle transparent, und Hintergründe klar als bemalte Studiowände erkennbar). Schaut man sich die „remasterten“ Shots an, stechen diese nicht als „zu neu“ heraus, im Gegenteil: Sie passen perfekt zum Rest der Episoden, und geben der Serie einen homogeneren Look. Paramount hat sehr viel Mühe darauf verwendet, im Effektbereich eher unauffällig schick als knallig revisionistisch zu arbeiten. Kann ich nur loben. Kaufen würde ich mir die alte Serie deswegen trotzdem nicht in HD 😉

  2. Hi Torsten,

    na, wenn die Effekte den Look nicht beeinträchtigen, sondern fördern, ist ja alles in bester Ordnung! Ich habe kein Material gesehen bis jetzt, hatte aber befürchtet, daß Raumschiffe ausgetauscht, Laser, entschuldige, Phaserstrahlen und Explosionen vervielfacht, Personen hinzugefügt oder entfernt wurden – wie bei Star Wars eben. Ich finde z.B. die Szene, in der Han Jabba auf den Schwanz steigt, nur noch zum Heulen, die neuen Sandcrawler-Shots finde ich toal unnötig, und mir ist keine Explosion bekannt, die im Vakuum und ohne Untergrund ringförmige Druckwellen produziert. Am ehesten sieht so ein Quasar aus, aber wir haben uns ja schonmal über meine Spitzfindigkeiten bei sowas unterhalten… 😀

    (Abgesehen davon dürften explodierende Planeten auch total anders aussehen als das billige, aber kultige Feuerwerk von damals…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.