DJV–Datenbank für reale Journalismus–Honorare

Der DJV stellt eine Datenbank über Realhonorare zusammen, meldete heute der BJV. Ich habe diese Pressemeldung zwar nicht auf den beiden Verbandswebseiten gefunden, aber vielleicht wird der jeweilige Webauftritt nicht so zügig aktualisiert.

Im Blog freien info — Rund um den freien Journalismus kann jeder Journalist seine Honorardaten eingeben – keine Sorge, anonym. Der exakt selbe Blog ist auch unter einer anderen Domain und mit einem anderen Design erreichbar, warum, ist mir schleierhaft.

Ich mach mich gleich mal an die Arbeit und geb meine Honorardaten ein – und bin gespannt, ob ich halbwegs im Schnitt liege…

Hier noch die komplette Meldung vom BJV:

Liebe Kolleginnen,

liebe Kollegen,

nach Diskussion in der Kommission Freie, im Fachausschuss Freie und Fachausschuss Bildjournalisten sollen im DJV-Internetauftritt nunmehr auch real gezahlte Honorare, unabhängig davon, ob sie als „gut“, „durchschnittlich“ oder „schlecht“ bewertet werden könnten, veröffentlicht werden. In der Vergangenheit war dies auch wegen Bedenken, dass dadurch die Wirkungskraft der Empfehlungen und Übersichten des DJV bzw. der Mittelstandsgemeinschaften Wort und Foto-Marketing geschwächt werden könnten, wiederholt von den Fachausschüssen abgelehnt worden.

Um den Aufbau dieser „Realhonorardatenbank“ voranzutreiben, möchten wir Sie bitten, die anliegende Tabelle an die Mitgliedschaft weiterzuleiten, mit der Bitte, diese mit Honorardaten (die anonymisiert behandelt würden), an uns (hob@djv.de) zuzuleiten. Der Eintrag ist auch online möglich unter folgender Adresse: http://infos.frei.webseiten.cc/?p=64

und in etwas barrierefreier Form in gleicher Weise unter http://blog.frei.webseiten.cc/?p=64

(hier können Sie z.B. die Buchstaben bequem vergrößern).

Wir machen zugleich darauf aufmerksam, dass wir entsprechend der Empfehlung der Kommission Freie sukzessive wichtige Vertragstexte in anonymisierter Form in den Bereich www.djv.de/freie stellen. Diese Texte sind zu sehen, sobald man sich im DJV-Internetauftritt angemeldet hat mit Login-Daten, dann sehen Sie, sofern Sie wieder www.djv.de/freie

eingeben, einen Link „Mitgliederbereich für Freie“, in dem die Verträge und in Zukunft auch die oben genannten Honorardaten hinterlegt sein werden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Hirschler

DJV

Deutscher Journalisten-Verband

Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten –

Bennauerstraße 60 53115 Bonn Tel. 0228 / 2 01 72 18

Fax: 0228 / 2 01 72 33

hir@djv.de

www.djv.de

PS: Leider sind Trackbacks bei den beiden genannten Blogs offenbar deaktiviert, daher eben kein Hinweis auf diese Veröffentlichung.

Ein Gedanke zu „DJV–Datenbank für reale Journalismus–Honorare“

  1. Hallo,

    vermutlich gibt es eine „normale“ Version und eine behindertengerechte Version, die Sehbehinderte berücksichtigt. http://de.wikipedia.org/wiki/Barrierefreies_Internet

    „Der exakt selbe Blog ist auch unter einer anderen Domain und mit einem anderen Design erreichbar, warum, ist mir schleierhaft.“

    http://blog.frei.webseiten.cc/?p=64 erreicht man über http://infos.frei.webseiten.cc/?p=64 , wenn man dort auf „Diese Seite barrierefrei“ klickt 🙂

    Viele Grüße
    Anatol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.