Leinwandprominenz in Ludwigshafen

Das Festival des Deutschen Films (6. bis 17. Juni auf der Parkinsel in Ludwigshafen) hat seine Gästeliste veröffentlicht:

Gästeliste Festival des deutschen Films 2007

Das FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS, das am 6. Juni 2007 auf der Parkinsel in Ludwigshafen startet, zieht auch in diesem Jahr zahlreiche Prominenz und Filmemacher des neuen deutschen Films an.

Das Festival freut sich auf:

Katja Riemann, sie wird am 8. Juni mit dem Preis für Schauspielkunst des Festivals ausgezeichnet. Katja Riemann spielt in zwei Filmen des diesjährigen Programms mit, „Ich bin die Andere“ von Margarethe von Trotta, und „Das wahre Leben“ von Alain Gsponer.

8. Juni

Christoph Bach, war 2005 im Wettbewerb mit „Katze im Sack“ beim Festival des deutschen Films zu sehen, dieses Jahr als Darsteller im Film „Blindflug“.

10. bis 13. Juni.

Jule Böwe, war 2005 im Wettbewerb mit „Katze im Sack“ beim Festival des deutschen Films zu sehen, dieses Jahr als Darstellerin im Film „Gefangene“.

8. bis 10. Juni

Uwe Bohm, renommierter Schauspieler am Wiener Burgtheater und beim Berliner Ensemble, bekannt aus zahlreichen Fernsehproduktionen, ist im Wettbewerbsbeitrag „Ferien“ an der Seite von Angela Winkler zu sehen.

7. bis 9. Juni

Karoline Eichhorn, spielte unter anderem in „Der Felsen“ von Dominik Graf“, ist im Wettbewerbsbeitrag „Ferien“ an der Seite von Angela Winkler zu sehen.

7. bis 8. Juni

Vadim Glowna, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Film-Produzent, präsentiert seinen Film „Das Haus der schlafenden Schönen“, in dem er auch selbst die Hauptrolle spielt.

9. bis 11. Juni

Marie Gruber, gleich mit zwei Filmen als Darstellerin im Programm vertreten: mit „Maria am Wasser“ im Wettbewerb, und in „Alle Alle“ in der Reihe Lichtblicke.

9. bis 12. Juni

Franziska Petri, Mitglied der Jury des Festival des deutschen Films
Zuletzt spielte Franziska Petri eine der Hauptrollen im Film der Schauspielkollegin Nicole Krebitz „Das Herz ist ein dunkler Wald“, der im Herbst ins Kino kommen wird.

14. bis 18. Juni

Kim Schnitzer, die letztes Jahr noch als überforderte Jungmutter in „Lucy“ im Wettbewerb zu sehen war, spielt im diesjährigen Wettbewerb in „Vivere“ mit, an der Seite von Hannelore Elsner.

6. bis 8. Juni

Robert Stadlober, einer der vielbeschäftigsten jungen Schaupsiler in Deutschland, ist mit „Schwarze Schafe“ in der Reihe „Lichtblicke zu sehen.

6. bis 10. Juni

Esther Zimmering, spielt im diesjährigen Wettbewerb in „Vivere“ mit, an der Seite von Hannelore Elsner.

6. bis 10. Juni

Interviewanfragen und Fototermine nehmen wir ab sofort entgegen. Informationen zum Festival und allen laufenden Filmen finden Sie unter www.festival-des-deutschen-films.de. Für alle weiteren Fragen stehe ich Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.

Viele Grüße,

Marija Capek, Festival des deutschen Films

Tel.: +49-(0)621-15 60 153
e-mail: press@mannheim-filmfestival.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.