Archiv für die Kategorie: “Kommentar”

Vorweihnachtliche Wundertüte? Tiefe Einblicke in die Frauenseele in der Türkei. To punk a Revolution in den 80ern. In den USA verschusseln zwei pannenfreudige Väter beinah Weihnachten und ein Leintuchgespenst zeigt generationenübergreifende Beharrlichkeit. Lidia aus Rumänien muss ihr Geld auf der Straße verdienen. In den USA lernen sich ein Mann und eine Frau über einen Flugzeugabsturz besser kennen, Hollywood erzählt die Geschichte vom Esel in Bethlehem. In Holland gibt es eine königliche Locke für gutes Lernen. In Deutschland erfreuen die Marionetten der Augsburger Puppenkiste, darf im feinen Internat übers Küssen geredet werden, exponiert eine bekannte Regisseurin einen Tischstaubsauger und erfüllt sich ein gestandener Seriendarsteller den Traum vom eigenen Spielfilm. Im Fernsehen ist eine Dokumentaristin auf einen Scharlatan reingefallen.

CLAIR OBSCUR
Genaueres Hinschauen offenbart, dass der Gegensatz Hell-Dunkel Schattierungen aufweist und Fragen aufwirft.

QUEERCORD – HOW TO PUNK A REVOLUTION
Doku in Zineform über eine Revolution, die keine neue Ordnung herstellen will.

DADDY’S HOME 2: MEHR MÄNNER, MEHR PROBLEME
Schusselväter strampeln und verheddern sich in Richtung Weihnachten.

A GHOST STORY
Leintuchgespenst mit geistesgeschichtlicher Fundierung.

VANATOARE
In den Außenbezirken von Bukarest – auf der Straße.

ZWISCHEN ZWEI LEBEN – THE MOUNTAIN BETWEEN US
Ein Puma kann die keimende Liebe zweier Abgestürzter nicht bremsen.

BO UND DER WEIHNACHTSSTERN
Diese Geschichte ist in der Bibel nicht ausgeschrieben. Hollywood bessert nach.

MISS KIET’S CHILDREN
Mitten rein in den Kampf ums Alphabet, die holländische Sprache und die Integration.

ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL – AUGSBURGER PUPPENKISTE
Das Kino als Vergrößerung des Puppentheaters.

BURG SCHRECKENSTEIN II: KÜSSEN (NICHT) VERBOTEN
Wenn Johannes Gutenberg gewusst hätt, wie er dereinst den deutschen Internatsfilm befeuern würde.

FORGET ABOUT NICK
Zwei Frauen und ein Tischstaubsauger.

WEIBER!- SCHWESTERN TEILEN. ALLES.
Was heißt hier Alles? Karotten, Häschen, Dildo, Samen von Männern – noch Wünsche übrig?

TV
GIRLS DONT FLY
Dokumentarische Bruchlandung auf afrikanischer Piste.

Comments Keine Kommentare »

Heute geht es oft um Nichtvorhandenes. Die Abwesenheit von Verständnis der Politik für das AIDS-Thema. Die Abwesenheit von aufgeklärtem Handeln im holländischen Western. Das Nichtvorhandensein eines Lebenspartners in Argentinien. Die Abwesenheit von Stille in unserer Zivilisation. Die Abwesenheit von Musik in einer mexikanischen Familie wegen eines absurden Tabus. Die Abwesenheit von Optimismus im modernen Amerika. Das mögliche Nichtvorhandensein der Schwester in Germanien. Die Abwesenheit von Leben im menschlichen Körper in Amerika. In Japan geht es um nicht vorhandene Erinnerung. In Deutschland um die Nichtwahrnehmung eines vorhandenen Gorillas. In einer französischen Komödie ist der Witz abhanden gekommen. In einer amerikanischen hat ihn der Absinth ersetzt. Und beim Mann aus der Eiszeit fehlt die Geschichte. Der BR-Hörfunk setzte einen überflüssigen Podcast in die Welt.

Kino
120 BPM
Munterer Mix aus Reportage- und Aktivistenlehrfilm bringt eine berührende Liebesgschichte hervor.

BRIMSTONE
Der Film zu Martin Luther und zu Harvey Weinstein.

SENORA TERESAS AUFBRUCH IN EIN NEUES LEBEN
Das Leben allein zu bewältigen, erhöht den Stellenwert von Zärtlichkeit.

ZEIT FÜR STILLE
Lieber verdrängen wir das demokratisierende Element der Stille.

COCO – LEBENDIGER ALS DAS LEBEN
Ein Tabu in der Familie zu durchbrechen, kann zu einem Gang in die Schattenwelt führen.

GENAU SO ANDERS WIE ICH
Meisterliche Romanverfilmung über eine selten Freundschaft, die in Amerika für Furore gesorgt hat.

DIE VIERHÄNDIGE
Ein traumatisches Kindheitserlebnis kann zu einem gespaltenen Erwachsenenleben führen.

FLATLINERS
Durch die Tür schreiten – und wieder zurückkommen, wie ist das?

HAPPINESS
So ein Titel muss eo ipso konterkariert werden, denn ein Erinnerungsapparat kann auch Unschönes zu Tage fördern und zum Quälinstrument werden.

WHATEVER HAPPENS
Hier versucht einer das zu inszenieren, was dem konditionierten Testbetrachter nicht auffällt.

MADAME
Autorin planscht im seichten Klassenunterschiedskomödienpfuhl.

GIRLS TRIP
Von der Zote über den Absinth zum Pfingsterlebnis.

DER MANN AUS DEM EIS
Was würde Ötzi zu diesem Machwerk sagen?

Hörfunk
EIN MANN FÜR MAMA
Hörfunk finanziert Anbandeln für Mama.

Comments Keine Kommentare »

Meine Mama ist ’ne coole Sau.

Es ist schon deprimierend, wenn Menschen hilflos in ihrem Leben rumtappsen. Wenn sie dies auch noch im Zwangsgebührenradio publik machen zu müssen glauben, wird die Chose noch trister.

Hallo BR, haben Sie überhaupt noch irgend einen Auftrag? Offenbar gehen dem BR die Ideen raus. Deshalb schlägt Magdalena Bienert dem Sender vor, sie suche für ihre Mutter, 70, einen Mann und dokumentiere diese per Podcast.

Hallo, BR, wenn Sie keine Ideen mehr haben, dann sparen Sie sich doch diese Formate. Sie müssen ja sparen beim BR, die Pensionslasten drücken Sie schier zu Boden. Was erfinden Sie dann öde Formate, die über ödes Anbandeln berichten. Das kann heute jeder. Jeder hat heute die Möglichkeiten seine Partnersuche aufzunehmen und im Internet zu verbreiten.

Wie kann das noch begründet werden, dass einkommensschwache Menschen sich mühsam die Zwangsgebühr für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk vom Essen und von Medikamenten absparen müssen, damit Privatpersonen, die vermutlich wirtschaftlich eh schon besser dastehen, ihr privates Blinde-Kuh- oder Blinde-Sau-Spiel in die Öffentlichkeit hinausposaunen?

Wenn sich jemand über Kontaktanzeigen amüsieren will, kann er selber welche lesen in Zeitungen oder im Internet.

Der Podcast-Mist wurde sogar von einer anonymen Jury, die wohl aus lauter Verklemmis besteht, prämiert. Oder sind die auch so coole Sauen, hier die BR-Originalstelle: „Meine Mama ist ’ne coole Sau. Und Single. Jetzt ist sie Anfang 70 und ich kann mir nicht vorstellen, dass es niemanden geben soll, der ihr Leben ein klein bisschen auf den Kopf stellen kann. Also suchen wir einen Mann für Mama. Dabei lassen wir wenig aus: Zeitungsannoncen, Onlinedating, Tanzschuppen. „Ein Mann für Mama“ ist keine verzweifelte Suche, sondern eine amüsante bis intime Mutter-Tochter-Geschichte von Magdalena Bienert“, so preist der BR das an.

BR muss sparen, er glaubt, er tut es, indem er einen überflüssigen Podcast erfindet. Der BR ist nicht ganz dicht.

Comments Keine Kommentare »

Harte Einschläge. In das Londoner Leben des ehrlichsten Bärs der Welt. In die Erhabenheit des männlichen Tennissports. In das geruhsame Leben eines türkischen Geschäftsmannes in Hamburg. In das Leben eines trockenen Alkoholikers in Paris. In das Leben vieler, die sexuell nicht mainstreamig sind. In das Leben einer jungen, hoffnungsvollen Band in Detroit. In das Leben eines 17jährigen in Frankreich. Aber zum Film braucht es eine Theorie, das wird gleich in zwei deutschen Filmen klar und aus Amerika gibt es viel Geplapper über die Liebe. Im TV gab es routineächzende Lebenslinien zu einer wunderbaren Schauspielerin.

Kino
PADDINGTON 2
Er sieht nur das Gute im Menschen, ist zu allen freundlich, aber der kleine Bär kommt in den großen Knast.

BATTLE OF THE SEXES
Ein Tennischauvinist bekommt es mit einer mutigen Frau zu tun.

AUS DEM NICHTS
Übersichtlicher Begleitfilm zum NSU-Mammutprozess.

OPERATION DUVAL – DAS GEHEIMPROTOKOLL
Gefährdeter Mann wird von Geheimdienstinteressen requiriert.

ÜBERLEBEN IN NEUKÖLLN
In Neukölln ist möglich, was in Korbach nicht geht.

DETROIT
Exzesse weißer Polizisten gegen Schwarze in Detroit.

DIE LEBENDEN REPARIEREN – REPARER LES VIVANTS
Was, wenn wir mehr über das Spenderherz erfahren?

MANIFESTO
Filmtheoreme in alle Lebenslagen hineinposaunt.

DER LANGE SOMMER DER THEORIE
Männer in Stehlampen zu verwandeln, scheint das weibliche Emanzipations- und Theorieproblem nicht zu lösen.

LIEBE ZU BESUCH
Plappern statt Liebe.

TV
LEBENSLINIEN: ILSE NEUBAUER – VON WEGEN ILSE + HASI
Hier sieht man, was das Fernsehen selbst in einem Poträt mit einer großartigen Schauspielerin anstellt. Es hat keinen Respekt und muss sie arrondieren.

Comments Keine Kommentare »

Latinamerika ist in Bewegung und so ist das dortige Filmschaffen. Seit 9 Jahren gibt das Filmfestival Pantalla Latina in St. Gallen in der Schweiz jeweils im November einen Einblick. In den ersten drei Tagen gabe es dieses Jahr zwei Filme zum Themenbereich Diktaturaufarbeitung, zwei zum Themenbereich Arm/Reich und einen zu den Folgen von Globalisierung und Migration und dann noch das reichhaltige Kurzfilmprogramm mit dem Publikumswettbewerb.

Es spricht sicher für ein Filmfest, wenn es Spaß macht, die Filme anschließend Revue passieren zu lassen, weil man eine gute Zeit mit ihnen verbracht hat und sie einem schnellen vertraut vorkommen.

Langfilme

EL PACTO DE ADRIANA
Diktaturaufarbeitung schockierend anders als erwartet.

LOS PERROS
Diktaturaufarbeitung mit den Waffen einer Frau.

NINAS ARANA
Die Spidermädels aus dem Elendsviertel an den Fassaden der Wohntürme.

JEFFREY
Das Kino ist der perfekte Ort, vom und mit dem Buben Jeffrey zu träumen, der auf einem großen Baum bei den Favelas davon träumt, Reggaeton-Sänger zu werden.

EL FUTURO PERFECTO
Was wäre, wenn ich in einem fremden Lande die Sprache gelernt haben würde. Hört sich spanisch an.

KURZFILME

Comments Keine Kommentare »

Klein, aber oho!, ein Filmfest in der Schweiz. Bei den Kinostarts stammt das stärkste Bilder-Epos von einem Chinesen, der schönste Horror kommt aus den USA, dann meldet sich dreifach die Schweiz a) mit einer Komödie im Sinne Gottfried-Kellers (light), b) mit einer ernsthaften Menschenrechtsauseinandersetzung aus dem Kongo und c) mit einer Genfersee Liebespsycho-Irritation aus Österreich, in Chicago gehen Comedy und Koma eine fruchtbare Beziehung ein, in Norwegen wird das offene Geheimnis um den Nikolaus zum Rätsel, Disney lässt es gothammäßig krachen, ein wohliges Stück DDR lebt in einer Band weiter, deutsche Männer emanzipieren sich in Griechenland und filmische Moralisten zeigen mit dem Finger auf den unterentwickelten Iran. Im TV versucht ein TV-Sproß sich internetaffin auf den Spuren seines Vaters.

Filmfest
PANTALLA LATINA
Die momentan günstigste und bequemste Art, Lateinamerika kennenzulernen.

Kino
HUMAN FLOW
Massiv-dichtes Bildwerk zur weltweiten Flüchtlingskatastrophe.

HAPPY DEATH DAY
Horrorschlaufe im Paarungsalter und der Kampf gegen die Bitch.

FLITZER
Wenn ein braver Schweizer Lehrer sich verkalkuliert, muss er in Zockerkreisen gründeln.

DAS KONGO TRIBUNAL
Direkter filmisch-theatraler Beitrag zur Versöhnung nach Genozid und Massacker.

ANIMALS STADT LAND TIER
Paraphänomenale Koinzidenzen und Erscheinungen um ein Wiener Liebesspaar am Gener See.

THE BIG SICK
Der pakistanische Stand-up Comedian, zeigt, dass die Klischeevorurteile gegen Pakistani im Leben selbst noch viel krasser sind als auf der Bühne vorgetragen.

PLÖTZLICH SANTA
Andersen ist der Eskapaden-Mann, aber ob er wirklich der Nikolaus ist?

JUSTICE LEAGUE
Kein Grund zum Verzweifeln, schau in den Himmel hinauf und du siehst Licht.

SILLY – FREI VON ANGST
Keine DDR-Nostalgie, sondern integrierter Bestandteil aktueller Pop-Rock-Kultur.

FIKKEFUCHS
Griechenland ist gut für deutsche Pimmel.

TEHERAN TABU
In Teheran kann eine Nutte einem Freier im Auto einen blasen, während ihr minderjähriger Junge hinten im Fond sitzt.

TV
665 FREUNDE
Facebook ist schon verwirrend genug, brauchen wir einen Film darüber?

Comments Keine Kommentare »

So gar nichts 9.-Novemberfeierliches. Was der Film mit den Bildern oder die Bilder mit dem Film machen. Edirne oder Neukölln? Dann doch Neukölln. Befreiung durch Tantra und FKK in Argentinien. Mit AIDS in San Francisco ist es auch heute nicht leicht. Ein Bump in Großbritannien, der den Kalten Krieg erzeugt. Filmschule im Flüchtlingslager. Verschrumpfung des American Dreams in den USA. Kinderfreundliche Weihnachtsrettung aus Wien. Mord im Orientexpress. In Deutschland den Life- und Karrierestyle unter die Lupe genommen. In Japan ist Pokémon der kinderfreundliche Ideenerzeuger. Dreckige Herstellung sauberer Textilien in Indien. Komplikationen mit Behindertem in Deutschland. Die vorweihnächtliche Überraschung für den Schluss aufgespart: mit Komödienpointen prall gespickt kommt sie aus Hollywood, eine Weihnachtsgeschichte und temperamentvolles Family-Entertainment. Im TV gab es dünne Lebenslinien zum Aufpolieren des Images eines Superweibes und ein eindrückliches Biopic über einen großen Klassikmusiker.

Kino
WERNER NEKES – DIE WELT ZWISCHEN DEN BILDERN
Die Avantgarde ist nicht tot – sie ist erst am Anfang!

DIE GEISTER, DIE MICH RIEFEN
Porträt eines Freundes zwischen Neukölln und Edirne.

DIE LIEBHABERIN – LOS DECENTES
Ein verwunschener Park mit nackten Menschen in der Nachbarschaft des herrschaftlichen Anwesens weckt tiefe Sehnsüchte in der Zugehfrau.

PUSHING DEAD
Den Tod mit Pillen vor sich herschieben und über die Infektion reden. Der Name des Protagonisten ist Schauble.

AUF EDITHS SPUREN
Tante Edith war Fotografin, ehrenamtliche Spionin und aus Ansicht der Armut überzeugte Kommunistin.

LIFE ON THE BORDER – KINDER AUS SYRIEN UND DEM IRAK ERZÄHLEN IHRE GESCHICHTE
8 Kurze von heimatvertriebenen Nachwuchstalenten.

SUBURBICON
George Clooney stutzt den American Dream auf den Traum von Aruba zusammen, und selbst so scheint er nur auf kriminellem Wege erreichbar.

HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN
Der Knecht Ruprecht ist zu schwerfällig deutsch in dieser Wiener Kindergeschichte.

POKEMON – DER FILM: DU BIST DRAN!
Pokémon Pikachu als untentbehrlicher Helfer und Retter auf Ashs Heldenreise.

MORD IM ORIENTEXPRESS
Kenneth Branagh verwechselt Agathe Christie mit Shakespeare und Leonardo da Vinci (das letzte Abendmahl).

JETZT. NICHT.
In dieser cleanen, sterilen Geschäftswelt ist Altern nicht vorgesehen. Was, wenn es trotzdem passiert?

MACHINES
Der Filmemacher stammt aus einer Textilfabrikantenfamilie und hat so freien Zugang zu indischen Produktionsstätten, die nicht unseren Vorstellungen entsprechen.

SIMPEL
Hier ist die Absicht löblicher als das hochsubventionierte, deutsche Kinoprodukt.

BAD MOMS 2
Dem Mutterproblem erst gnadenlos und krass komödiantisch auf den Zahn gefühlt, um festzustellen, dass jede Mutter eine Tochter ist.

TV
LEBENSLINIEN: HERA LIND – DAS SUPERWEIB WAR ICH NIE.
Hier will das öffentlich-rechtliche Zwangsfernsehen Klatschspaltenrelevanz beweisen.

DANIEL BARENBOIM ODER DIE KRAFT DER MUSIK
Ein verbindlicher Mensch und Musiker.

Comments Keine Kommentare »

Im Kino dominiert das Drama. Drama in Reinkultur, das Drama des Whistleblowers, Drama hinter der Kunst, das Leben als Folie für die Kunst, das Drama ums Drama, Kunst und Brot, Antarktisüberlebenskünstler und dreimal Ami-Filme von süß über dreckig bis schnulzig; ein weiterer Amifilm hat einen Kinostart präcox hingelegt, einen Frühchenstart gewissermaßen.

Kino
LADY MACBETH
Drama per se.

THE SECRET MAN
Der Klang der Verfassung ist leise.

GAUGIN
Drama hinter der Kunst.

PROFESSOR MARSTON AND THE WONDER WOMEN
Wie aus dem Leben ein kunstvoller Comic wurde.

CASTING
Das Drama vor dem Drama oder hinter dem Drama.

IL SEPTIMO SENTIDO – I AM A DANCER. VON DER KUNST ZU LEBEN.
Kunst ist schweres Brot.

DIE REISE DER PINGUINE
Antarktistrip der Sonderklasse.

BARBIE – DIE MAGIE DER DELFINE
Süße Ware mit Tierschutz-Substanz aus Amerika.

GOOD TIME
Dreckige Ware von Nachwuchskönnern aus Amerika.

PATTI CAKE$ – QUEEN OF RAP
Schnulzige Ware aus Amerika aufgerappt.

THOR – TAG DER ENTSCHEIDUNG
Der Bildbeschuss in diesen Marvel-Verfilmungen wird immer wilder.

Comments Keine Kommentare »

Liebe im Gesamtschulchaos, Liebe in Britannien, Liebe und Kunst in den USA, Kunst und Überleben in Frankreich, unsichtbares Überleben in Berlin, Vampirstories im Familienurlaub, Unvollendetes einer Afrikreise, Kindheitsreminiszenzen ohne Story aus München und ein Bilderwasserschwallbefall aus Bayern. Auf DVD gab es einen eleganten Thriller und im TV das Biopic einer Holocaust-Überlebenden.

Kino
FACK JU GÖHTE 3
Gesamtschule ist kein Zuckerschlecken.

GOD’S OWN COUNTRY
Je britisch kühler die Gegend, desto heißer die Liebe.

MAUDIE
Geburt der amerikanischen Folk Art aus dem Schoss einer eigenbrödlerischen Liebe.

DJANGO
Die Nazis verfolgten auch in Frankreich die Zigeuner, wollten aber Django Reinhardt für ihre Zwecke einspannen.

DIE UNSICHTBAREN
Die Kunst, als Jude im Naziberlin übersehen zu werden.

DER KLEINE VAMPIR
Antons Kinder- und Urlaubsträume von Vampiren.

UNTITLED
Der Dokumentarfilmer wollte die Welt so filmen, wie er sie antrifft. Eine filmische Hinterlassenschaft.

SOMMERHÄUSER
Deutsche Nachwuchsregisseurin bastelt sich ungenau – das verraten die Dialoge – Kinderheitserinnerungen zurecht.

BAYERN SAGENHAFT
Ein kinematographischer Wolpertinger aus Bayern.

DVD
THE HUNTER’S PRAYER – DIE STUNDE DES KILLERS
Der Killer heißt Lucas, hat eine Tochter, die er nicht kennt, und soll eine junge Frau im ähnlichen Alter töten.

TV
CHARLOTTE KNOBLOCH – EIN LEBEN IN DEUTSCHLAND
Biopic.

Comments Keine Kommentare »

In allem ist Kunst: sogar in der cineastischen Darstellung der ägyptischen Revolution, ein umgänglicher Weltstargeiger, elitäre Kunst, die sich in Stockholm im eigenen Anspruch verhaspelt, Kunst spielt auch im norwegischen Serienkillerkrimi eine kleine Rolle, Kunst auch im Tennis und der Provokation drumherum; schließlich aus Deutschland Möchtegernkinokunst, die misslingt. Auf DVD ein Roadmovie mit Kid durch Japan, eine prominente Mischehe im Aserbeidschan des ersten Weltkrieges und der Weg einer russischen Tänzerin vom klassischen Ballet zum Modern Dance.

Kino
CLASH
Muslimbrüder furzen nicht.

DANIEL HOPE – DER KLANG DES LEBENS
Kaum zu glauben: keine Allüren und trotzdem Weltstar in den Konzertsälen.

THE SQUARE
Die Quadratur des Moralanspruches der Kunst.

SCHNEEMANN
lässt frösteln.

BORG/MCENROE
So spannend kann Tennis im Kino sein trotz patriotisch-pathetischem Finale.

ES WAR EINMAL INDIANERLAND
Wenn Indianer drauf steht, so taucht auch Indianer auf – zuverlässig deutsch.

DVD
KIKUJIROS SOMMER
Takeshi Kitano auf Roadtrip mit Kid durch Japan – zwischen Poesie und Gewalt.

ALI & NINO
Großes, episches Kino: Liebesgeschichte vor katastrophal-politischen Hintergrund.

POLINA
Vom Bolschoi-Traum zum Modern Dance.

Comments Keine Kommentare »