Archiv für 12. Januar 2010

Nicht uninteressant, wie das Disney-Universum 1943 organisiert war. Der hier zu findende Org-Chart zeigt, wie die verschiedenen Departments untereinander angeordnet waren, und dass ohne Walt nichts ging. Ich frage mich, wie eine heutige Hollywoodproduktion sowie eine deutsche Produktion im Verhältnis dazu aussehen würden.

Comments 1 Kommentar »

Zum ersten Mal in meiner beruflichen Laufbahn habe ich mich nun, 13 Jahre, nachdem ich angefangen habe, als Filmjournalist zu arbeiten, für die Juryteilnahme an einem Filmfest beworben. Und wurde genommen. Und so sitze ich vom 9. bis 13. März in Nürnberg im Kino und sichte zusammen mit den anderen Juroren die Kandidaten des 15. Filmfestival Türkei/Deutschland.

Dann werden wir die Ehre haben, einen Filmemacher mit dem Preis der Filmkritiker sehr glücklich zu machen, und die traurige Pflicht, einige andere zu enttäuschen. Ich bin schon sehr gespannt auf diese Tätigkeit, und ich fühle mich auch richtig reif dafür. Ich hätte mich schon vor Jahren für Jury-Teilnahmen bewerben können, doch stets war ich der Überzeugung, nicht erfahren, reif und weise genug zu sein, so ein Ehrenamt auch gebührend auszufüllen. Doch als ich in diesem neuen Jahrzehnt zum ersten Mal aufgestanden bin (am frühen Nachmittag, denn unsere Silvesterparty war genial), fühlte ich mich wirklich wie ein neuer Mensch. Gereift, ein bißchen weise, und nur leicht verkatert. Und als echter Kritiker, kein bloßer Filmjournalist mehr.

Im Lauf der letzten 10 Tage hat sich das Jahr schon sehr gut angelassen, was persönliche Dinge angeht, und so fühle ich mich nun auch für diese Aufgabe bestärkt.

Jetzt muss ich erstmal eine Kurzbiografie schreiben und ein gutes Foto von mir finden. Das allein wird bereits spannend. Mal sehen, ich habe den Cursor erfunden und 1997 ganz allein den Weltuntergang verhindert (was natürlich keiner gemerkt hat, weil ich ihn ja verhindert habe), außerdem riet ich meinem alten Kumpel Barack, doch in die Politik zu gehen. Mir wird also schon was einfallen…

Comments Keine Kommentare »